’s Härzli von Paul Haller

Nächt het mr myn es Härzli,
Es goldigs Härzli gschänkt,
Und het mr’s ame Schnüerli
Ums Blusechrägli ghänkt.
 
Z’nacht liggi under dr Decki
Und legge ’s Härzli druf,
Und mitem Fingernagel
Goht’s wine Muschlen uf.
 
Zweu o wie liebi Auge
10 
Händ usegluegt und gsäit:
11 
Guet Nacht! Do hani’s gschmützlet
12 
Und’s unders Chüssi gläit.
 
13 
Was het’s mr iez au traumet?
14 
Es häig mr’s öpper gnoh.
15 
Gschwind längi under d’Decki:
16 
Gottlob! es isch no do!
 
17 
Iez muesi’s bis am Morge
18 
No mängist füreneh:
19 
’S isch halt es härzigs Härzli,
20 
Und myne het mr’s ’geh.

Details zum Gedicht „’s Härzli“

Autor
Paul Haller
Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
102
Entstehungsjahr
nach 1898
Epoche
Naturalismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „’s Härzli“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Paul Haller. Im Jahr 1882 wurde Haller in Rein bei Brugg geboren. In der Zeit von 1898 bis 1920 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Aarau. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Naturalismus kann auf Grund er Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren vorgenommen werden. Der Schriftsteller Haller ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 102 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 20 Versen mit insgesamt 5 Strophen. Die Gedichte „An die blasse Sonne II“, „An die strahlende Sonne“ und „An eine Sängerin“ sind weitere Werke des Autoren Paul Haller. Zum Autoren des Gedichtes „’s Härzli“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 65 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Paul Haller

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Paul Haller und seinem Gedicht „’s Härzli“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Paul Haller (Infos zum Autor)

Zum Autoren Paul Haller sind auf abi-pur.de 65 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.