...als eine Reihe von guten Tagen von Joachim Ringelnatz

Wir wollen uns wieder mal zanken,
Auf etwas hacken wie Raben,
Daß unsre zufriednen Gedanken
Eine Ablenkung haben.
 
Wir wollen irgendein harmloses Wort
Entstellen,
Dann uns verleumden und zum Tort
Etwas tun; das schlägt dann Wellen.
 
Wir wollen dritte aufzuhetzen
10 
Versuchen,
11 
Dann unsere Freundschaft verfluchen,
12 
Einmal sogar ein Messer wetzen,
13 
Dann aber uns – in Blickweite –
14 
Auseinander zusammensetzen,
15 
Um superior jedem weiteren Streite
16 
Auszuweichen;
17 
Mit dem Schwur beiseite:
18 
Uns nimmermehr zu vergleichen.
 
19 
Dann wollen wir, jeder mit Ungeduld,
20 
Ein paar Nächte schlecht träumen,
21 
Dann heimlich eine gewisse Schuld
22 
Dem anderen einräumen,
23 
Dann lächeln, dann seufzen, dann stöhnen,
24 
Dann plözlich uns gründlich bezechen,
25 
Dann von dem vergänglichen, wunderschönen
26 
Leben sprechen.
 
27 
Und dann uns wieder einmal versöhnen.

Details zum Gedicht „...als eine Reihe von guten Tagen“

Anzahl Verse
5
Anzahl Zeilen
27
Anzahl Wörter
114
Entstehungsjahr
1928
Epoche
Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „...als eine Reihe von guten Tagen“ des Autoren Joachim Ringelnatz. Der Autor Joachim Ringelnatz wurde 1883 in Wurzen geboren. Im Jahr 1928 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Berlin. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit kann auf Grund er Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren vorgenommen werden. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben zur Epoche bei Verwendung. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Das 114 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 27 Zeilen mit insgesamt 5 Versen. Die Gedichte „Abgesehen von der Profitlüge“, „Abglanz“ und „Abschied von Renée“ sind weitere Werke des Autoren Joachim Ringelnatz. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „...als eine Reihe von guten Tagen“ weitere 560 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autoren Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.