Frühlingsanfang auf der Bank vorm Anhalter Bahnhof von Joachim Ringelnatz

Vierter Klasse wär’ es noch mehr billig.
Aber da käme ich später an.
Und dann ist die Stellung vielleicht schon vergeben,
Und die Frau Bauratswitwe sagt dann
Wieder: Ich sei arbeitsunwillig.
Und wovon soll ich dann am Freitag leben?
Am liebsten möchte ich gar nicht fahren.
Da könnten wir all das Fahrgeld sparen,
Und lieber versaufen.
10 
Und da können wir noch die beiden Weinflaschen verkaufen.
11 
Da wird man wieder mal richtig vergnügt.
12 
Und hauen uns nachts auf die Bretter am Halleschen Tor,
13 
Wo manchmal der Bolzenmax liegt.
14 
Jetzt kommen schon die Krokusse vor,
15 
Da ist es schon nicht mehr so kalt.
16 
Und morgen werden wir sehn, wo wir bleiben.
17 
Da werden sie uns auseinandertreiben
18 
Wie die Pferdeäppel auf’m Asphalt.
19 
Ob es wohl wahr ist, wenn man noch lebt – daß man
20 
Seine Knochen an die Akademie verkaufen kann?
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „Frühlingsanfang auf der Bank vorm Anhalter Bahnhof“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
138
Entstehungsjahr
1924
Epoche
Moderne,
Expressionismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Frühlingsanfang auf der Bank vorm Anhalter Bahnhof“ des Autors Joachim Ringelnatz. Im Jahr 1883 wurde Ringelnatz in Wurzen geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1924. München ist der Erscheinungsort des Textes. Eine Zuordnung des Gedichtes zu den Epochen Moderne oder Expressionismus kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Bei dem Schriftsteller Ringelnatz handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epochen. Das Gedicht besteht aus 20 Versen mit nur einer Strophe und umfasst dabei 138 Worte. Die Gedichte „Alone“, „Alte Winkelmauer“ und „Alter Mann spricht junges Mädchen an“ sind weitere Werke des Autors Joachim Ringelnatz. Zum Autor des Gedichtes „Frühlingsanfang auf der Bank vorm Anhalter Bahnhof“ haben wir auf abi-pur.de weitere 560 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joachim Ringelnatz

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Joachim Ringelnatz und seinem Gedicht „Frühlingsanfang auf der Bank vorm Anhalter Bahnhof“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Joachim Ringelnatz (Infos zum Autor)

Zum Autor Joachim Ringelnatz sind auf abi-pur.de 560 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.