Hohe Station von Conrad Ferdinand Meyer

Hoch an der Windung des Passes bewohn ich ein niedriges Berghaus
Heut ist vorüber die Post, heut bin ich oben allein.
Lehnend am Fenster belausch ich die Stille des dämmernden Abends,
Rings kein Laut! Nur der Specht hämmert im harzigen Tann.
Leicht aus dem Wald in den Wald hüpft über die Matte das Eichhorn,
Spielend auf offenem Plan; denn es ist Herr im Bezirk.
Jammer! Was hör ich? Ein schrilles Gesurre: »Gemordet ist Garfield!«
»Bismarck zürnt im Gezelt!« - »Väterlich segnet der Papst!«
Schwirrt in der Luft ein Gerücht? Was gewahr ich? Ein schwärzliches Glöcklein!
10 
Unter dem Fenstergesims bebt der elektrische Draht,
11 
Der, wie die Schläge des Pulses beseelend den Körper der Menschheit,
12 
Durch das entlegenste Tal trägt die Gebärde der Zeit.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.1 KB)

Details zum Gedicht „Hohe Station“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
12
Anzahl Wörter
122
Entstehungsjahr
1825 - 1898
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Hohe Station“ des Autors Conrad Ferdinand Meyer. Geboren wurde Meyer im Jahr 1825 in Zürich. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1841 und 1898. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text der Epoche Realismus zugeordnet werden. Der Schriftsteller Meyer ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 12 Versen mit nur einer Strophe und umfasst dabei 122 Worte. Weitere Werke des Dichters Conrad Ferdinand Meyer sind „Der römische Brunnen“, „Die Füße im Feuer“ und „Fülle“. Zum Autor des Gedichtes „Hohe Station“ haben wir auf abi-pur.de weitere 80 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Conrad Ferdinand Meyer

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Conrad Ferdinand Meyer und seinem Gedicht „Hohe Station“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Conrad Ferdinand Meyer (Infos zum Autor)

Zum Autor Conrad Ferdinand Meyer sind auf abi-pur.de 80 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.