Attila’s Schwert von Hermann Lingg

Unterm Eichenbaum auf der Haide
Liegt ein Riesenschwert uralt,
Oft in seiner dunklen Scheide
Zuckt es durch den Felsenspalt.
 
Heimlich warten Gnom und Elfe,
Wachsam bei dem großen Schatz;
Aber Eber nur und Wölfe
Wissen den gefeiten Platz.
 
Endlich finden’s Hunnenkrieger,
10 
Attila empfängt den Hort,
11 
Und er ruft: „Als Weltbesieger
12 
Grüßt mich hier ein Götterwort.“
 
13 
Spricht’s und schwingt das Schwert der Ahnen
14 
Wie zum Wurf nach West empor,
15 
Allen Hunnen und Alanen
16 
Schien es wie ein Meteor.
 
17 
Hoher Wiederschein am Himmel
18 
Dehnt sich wie Kometenglanz;
19 
Durch die Luft ein Schlachtgetümmel
20 
Hört der Kaiser in Byzanz.
 
21 
Hört’s und ruft den Astrologen,
22 
Der ihm nun, wie Alles, schweigt,
23 
Auf den Bospors dunklen Wogen
24 
Schwanke blasse Sterne zeigt:
 
25 
„Kaiser, Gott und Götter schlafen,
26 
Deine großen Feinde nahn,
27 
Mische Gift und opfre Sklaven,
28 
Thaten hast du nie gethan!“

Details zum Gedicht „Attila’s Schwert“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
137
Entstehungsjahr
1864
Epoche
Realismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Attila’s Schwert“ ist Hermann Lingg. 1820 wurde Lingg in Lindau am Bodensee geboren. Entstanden ist das Gedicht im Jahr 1864. In Stuttgart ist der Text erschienen. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren kann der Text der Epoche Realismus zugeordnet werden. Vor Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und daher anfällig für Fehler. Das vorliegende Gedicht umfasst 137 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Die Gedichte „Vergilbte Blätter“, „Als wie ein Frühling mich entzückte“ und „Wenn etwas in dir leise spricht“ sind weitere Werke des Autoren Hermann Lingg. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „Attila’s Schwert“ weitere 20 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Hermann Lingg (Infos zum Autor)

Zum Autoren Hermann Lingg sind auf abi-pur.de 20 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.