Lingg, Hermann

Geboren
* 22.01.1820
in Lindau am Bodensee
Gestorben
18.06.1905
in München
Kurzinfo
deutscher Dichter
Pseudonyme
Lingg, Hermann Ludwig Otto von
Lingg, Hermann von
Von Lingg, Hermann
Lingg
Berufe
Schriftsteller, Militärarzt & Lyriker
Wirkungsort
Literaturepoche
Biedermeier
Junges Deutschland & Vormärz
Realismus

Hermann Lingg - Biografie

Hermann LinggAm 22.01.1820 wurde Hermann Lingg in Lindau am Bodensee geboren. In München verstarb Lingg am 18.06.1905 mit 85 Jahren. Lingg konnte somit auf ein recht langes Leben zurückblicken. Hermann Lingg war ein deutscher Dichter. Informationen zur Epoche, für die der Schriftsteller ein typischer Vertreter war, liegen uns nicht vor. Die Lebensdaten von Lingg fallen aber zeitlich betrachtet mit den Literaturepochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz, Realismus, Naturalismus und Moderne zusammen. Die aufgezählten Literaturepochen lassen sich folgendermaßen auf zeitlicher Ebene einordnen: Biedermeier (1815 bis 1848), Junges Deutschland & Vormärz (1825 bis 1848), Realismus (1848 bis 1890), Naturalismus (1880 bis 1900), Moderne (1890 bis 1920). Auf abi-pur.de sind momentan einige Gedichte von Hermann Lingg abrufbar. In unserer Datenbank sind zum Autoren 21 Gedichte verfügbar. „Als wie ein Frühling mich entzückte“, „Attila’s Schwert“ und „Das Krokodil“ sind bekannte Gedichte des Dichters.

Weitere Gedichte des Autoren Hermann Lingg (Infos zum Autor)

Zum Autoren Hermann Lingg sind auf abi-pur.de 21 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.