An die Engel von Heinrich Heine

1  
Das ist der böse Thanatos,
2  
Er kommt auf einem fahlen Roß;
3  
Ich hör’ den Hufschlag, hör’ den Trab,
4  
Der dunkle Reiter holt mich ab –
5  
Er reißt mich fort, Mathilden soll ich lassen,
6  
O, den Gedanken kann mein Herz nicht fassen!
 
7  
Sie war mir Weib und Kind zugleich,
8  
Und geh’ ich in das Schattenreich,
9  
Wird Wittwe sie und Waise sein!
10  
Ich lass’ in dieser Welt allein
11  
Das Weib, das Kind das, trauend meinem Muthe,
12  
Sorglos und treu an meinem Herzen ruhte.
 
13  
Ihr Engel in den Himmelshöhn,
14  
Vernehmt mein Schluchzen und mein Flehn;
15  
Beschützt, wenn ich im öden Grab,
16  
Das Weib, das ich geliebet hab’;
17  
Seid Schild und Vögte Eurem Ebenbilde,
18  
Beschützt, beschirmt mein armes Kind, Mathilde.
 
19  
Bei allen Thränen, die Ihr je
20  
Geweint um unser Menschenweh,
21  
Beim Wort, das nur der Priester kennt
22  
Und niemals ohne Schauder nennt,
23  
Bei Eurer eignen Schönheit, Huld und Milde,
24  
Beschwör’ ich Euch, Ihr Engel, schützt Mathilde.

Details zum Gedicht „An die Engel“

Anzahl Verse
4
Anzahl Zeilen
24
Anzahl Wörter
151
Entstehungsjahr
1851
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „An die Engel“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Heinrich Heine. Der Autor Heinrich Heine wurde 1797 in Düsseldorf geboren. 1851 ist das Gedicht entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Hamburg. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren kann der Text der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Heine handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 24 Zeilen mit insgesamt 4 Versen und umfasst dabei 151 Worte. Der Dichter Heinrich Heine ist auch der Autor für Gedichte wie „Ahnung“, „Allnächtlich im Traume seh’ ich dich“ und „Almansor“. Zum Autoren des Gedichtes „An die Engel“ haben wir auf abi-pur.de weitere 526 Gedichte veröffentlicht.

Weitere Gedichte des Autoren Heinrich Heine (Infos zum Autor)

Zum Autoren Heinrich Heine sind auf abi-pur.de 526 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.