Abendnebel von Richard Dehmel

So war's auch damals schon - so lautlos,
du tote Braut, so bleich die Luft,
und unterm Dach der Trauerbuche
am Gartensaum hing dumpf ein Duft
von Lindendolden und Hollundern
wie Weihrauch in der Leichengruft:
verstummt auch wir, doch - stumm vor Glück.
 
Begraben - erster Schwur und letzter Schwur!
Oh sinke, Nacht! Im blassen Dunstgeschwele
10 
du einsam Licht, so fern und schwach,
11 
lisch aus, du Mahnbild der verlornen Seele!
12 
Lisch aus! was lockst du mich ins graue Feld?
13 
was such' ich noch und irre - und bestehle
14 
um seine Ruhe nur mein Weh?
 
15 
Bang schweigt die Flur, kaum wagt die stille Nacht
16 
zu nahen dieser Stille, - jeder Hauch
17 
im feuchten Korne wie ertrunken,
18 
erdrückt vom Himmel, florumsunken
19 
die dunkeln Weiden wie erstarrter Rauch,
20 
wie furchterstickt das Blatt am Strauch,
21 
und dumpf aufschluchzend wünsch' ich mir den Tod.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.6 KB)

Details zum Gedicht „Abendnebel“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
21
Anzahl Wörter
139
Entstehungsjahr
1863 - 1920
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Richard Dehmel ist der Autor des Gedichtes „Abendnebel“. 1863 wurde Dehmel in Wendisch-Hermsdorf, Mark Brandenburg geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes liegt zwischen den Jahren 1879 und 1920. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her kann der Text der Epoche Moderne zugeordnet werden. Bei dem Schriftsteller Dehmel handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 139 Wörter. Es baut sich aus 3 Strophen auf und besteht aus 21 Versen. Weitere Werke des Dichters Richard Dehmel sind „Büßende Liebe“, „Chinesisches Trinklied“ und „Dann“. Zum Autor des Gedichtes „Abendnebel“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 490 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Richard Dehmel (Infos zum Autor)

Zum Autor Richard Dehmel sind auf abi-pur.de 490 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.