... Der für die Menschheit starb von Erich Mühsam

Soll niemals denn der stille Stern
des Friedens wieder leuchten,
wo alle Menschen doch so gern
das Dunstgewölk verscheuchten?
Soll immer denn der blutige Strom
das Glück der Welt verheeren?
Steht nirgendwo ein Gottesdom,
der Todesflut zu wehren?
Starb nicht dereinst am Kreuz ein Mann,
10 
die Menschheit vom Bösen,
11 
von Neid und Haß und Teufelsbann
12 
für immer zu erlösen? –
13 
O Jesus, hör! Die Menschheit weint
14 
und fleht um deinen Segen.
15 
Barhäuptig neigen Freund und Feind
16 
sich dir auf allen Wegen.
17 
Tönt Antwort von dem Kruzifix?
18 
Mir scheint, das Bild hat Leben.
19 
Die Augen seh ich zornigen Blicks
20 
sich übers Land erheben ...
21 
Schweigt! Eure Demut ist zu klug!
22 
Ich helfe nicht zum Siege.
23 
Was schert’s mich, wer mit Lug und Trug
24 
gewinn’ und unterliege?
25 
Der für die Menschheit starb, bereut’s!
26 
Spart euch Gebet und Klage!
27 
Schlagt ihr doch euern Gott ans Kreuz
28 
mit jedem neuen Tage!

Details zum Gedicht „... Der für die Menschheit starb“

Anzahl Verse
1
Anzahl Zeilen
28
Anzahl Wörter
147
Entstehungsjahr
1920
Epoche
Moderne,
Expressionismus,
Avantgarde / Dadaismus

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „... Der für die Menschheit starb“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Erich Mühsam. Geboren wurde Mühsam im Jahr 1878 in Berlin. 1920 ist das Gedicht entstanden. München ist der Erscheinungsort des Textes. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autoren lassen eine Zuordnung zu den Epochen Moderne, Expressionismus, Avantgarde / Dadaismus oder Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit zu. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das Gedicht besteht aus 28 Zeilen mit nur einem Vers und umfasst dabei 147 Worte. Erich Mühsam ist auch der Autor für Gedichte wie „Das Volk der Denker“, „Das Neue Deutschland“ und „Der Anarchisterich“. Zum Autoren des Gedichtes „... Der für die Menschheit starb“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 57 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Erich Mühsam (Infos zum Autor)

Zum Autoren Erich Mühsam sind auf abi-pur.de 57 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.