Am Kochbrunnen in Wiesbaden von Heinrich Kämpchen

Brodelnd, wie aus einem Riesenkocher,
Steigt das Wasser aus der Tiefe aufwärts,
Unerschöpflich und in gleicher Fülle. –
Wallend, dampfend in der Marmorfassung,
Wie in einer Opferschale, kündet’s
Von geheimnisvollen Mächten, die uns
Heilkraft spenden aus der Erdentiefe. –
Schon der Kelte trank von diesem Wasser,
(Er, der erste Siedler dieser Gründe)
10 
Der Germane, und die Römer bauten
11 
Thermen hier und heilten ihre Wunden. –
12 
Waren Nymphen der Hygiea *) eh’mals
13 
Schützerinnen dieses Bronnens – heute
14 
Schöpfen wieder Nymphen und kredenzen
15 
Ihren Becher anmutsvoll zum Trunke. –
16 
Kranke aller Nationen kommen
17 
Hier Genesung suchend – baden, trinken,
18 
Und gesunden von den heißen Ouellen. –
19 
„Deutsches Nizza“, wie man dich genannt hat,
20 
Prächtiges Wiesbaden, mögen immer
21 
Deine Wasser kochen – immer, immer –
22 
Und die Kranken hier Genesung finden. –

Details zum Gedicht „Am Kochbrunnen in Wiesbaden“

Anzahl Verse
1
Anzahl Zeilen
22
Anzahl Wörter
120
Entstehungsjahr
1909
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Am Kochbrunnen in Wiesbaden“ ist Heinrich Kämpchen. 1847 wurde Kämpchen in Altendorf an der Ruhr geboren. 1909 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist Bochum. Anhand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her kann der Text der Epoche Moderne zugeordnet werden. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das Gedicht besteht aus 22 Zeilen mit nur einem Vers und umfasst dabei 120 Worte. Weitere Werke des Dichters Heinrich Kämpchen sind „Am Marienbrönnlein“, „Am Rhein“ und „Am Weinfelder Maar“. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „Am Kochbrunnen in Wiesbaden“ weitere 165 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Heinrich Kämpchen (Infos zum Autor)

Zum Autoren Heinrich Kämpchen sind auf abi-pur.de 165 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.