Der Erbe von Otto Ernst

Ich hebe meine Geige
Ganz heimlich unters Kinn
Und zieh’ mit leisem Bogen
Ganz heimlich drüber hin.
 
Da hebt mein blondes Dirnlein
Den Fuß zum Tanzeschritt;
Der Braunen lichtes Stimmlein
Singt schon die Weise mit.
 
Die Jüngste wiegt ihr Püppchen:
10 
„Marie Maruschka-ka“ –
11 
Mit großen dunklen Augen
12 
Sitzt stumm mein Bube da.
 
13 
Er kennt vor unserm Fenster
14 
Den alten Weidenbaum.
15 
Wiegt auf dem höchsten Wipfel
16 
Im Winde sich sein Traum?
 
17 
Mein Sohn, in meinen Tönen
18 
Hörst du der Winde Tanz?
19 
Mein Sohn, in meinen Tönen
20 
Siehst du der Wolke Glanz?
 
21 
Mein Sohn, ich bin ein König,
22 
Willst du mein Erbe sein?
23 
Du wirst im Sonnenpurpur
24 
Ein Fürst der Ferne sein.
 
25 
Ich hab’ ein Schloß voll Schimmer
26 
An einem fernen Meer –
27 
Heb’ ich ans Kinn die Geige,
28 
Kommt Gruß und Glück daher.

Details zum Gedicht „Der Erbe“

Autor
Otto Ernst
Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
130
Entstehungsjahr
1907
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Der Erbe“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Otto Ernst. Ernst wurde im Jahr 1862 in Ottensen bei Hamburg geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1907 entstanden. Der Erscheinungsort ist Leipzig. Von der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her lässt sich das Gedicht der Epoche Moderne zuordnen. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das vorliegende Gedicht umfasst 130 Wörter. Es baut sich aus 7 Strophen auf und besteht aus 28 Versen. Der Dichter Otto Ernst ist auch der Autor für Gedichte wie „Ausflug“, „Blühendes Glück“ und „Chidhr“. Zum Autoren des Gedichtes „Der Erbe“ haben wir auf abi-pur.de weitere 63 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autoren Otto Ernst

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Otto Ernst und seinem Gedicht „Der Erbe“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autoren Otto Ernst (Infos zum Autor)

Zum Autoren Otto Ernst sind auf abi-pur.de 63 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.