Berliner Mittelstandsbegräbnis von Klabund

In einer Margarinekiste habe ich sie begraben.
Ein Leihsarg war nicht mehr zu haben.
Die Kosten für einen Begräbnisplatz konnt ich nicht erschwingen:
Ich mußte die Margarinekiste mit der teueren Entschlafenen
auf einem Handwagen in die Laubenkolonie
am schlesischen Bahnhof bringen.
 
Dort habe ich sie in stockfinsterer Nacht
unter Kohlrüben zur ewigen Ruhe gebracht.
Aber im Frühling werden aus der Erde Kohlrüben,
10 
die sie mit ihrem Leibe gedüngt,
11 
zum himmlischen Lichte sprießen,
12 
und der Hilfsweichensteller Kraschunke wird sie zum Nachtmahl genießen.
13 
Während sie noch in der Pfanne (in Margarine-Ersatz) schmoren und braten,
14 
bemerkt Frau Kraschunke erfreut: „Die Kohlrüben sind dieses Jahr
15 
aber ungewöhnlich groß geraten...“

Details zum Gedicht „Berliner Mittelstandsbegräbnis“

Autor
Klabund
Anzahl Strophen
2
Anzahl Verse
15
Anzahl Wörter
105
Entstehungsjahr
1927
Epoche
Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Berliner Mittelstandsbegräbnis“ des Autoren Klabund. Geboren wurde Klabund im Jahr 1890 in Crossen an der Oder. Im Jahr 1927 ist das Gedicht entstanden. In Berlin ist der Text erschienen. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autoren lassen eine Zuordnung zur Epoche Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit zu. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben zur Epoche bei Verwendung. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Das Gedicht besteht aus 15 Versen mit insgesamt 2 Strophen und umfasst dabei 105 Worte. Klabund ist auch der Autor für Gedichte wie „Bauz“, „Berliner Ballade“ und „Berliner in Italien“. Zum Autoren des Gedichtes „Berliner Mittelstandsbegräbnis“ haben wir auf abi-pur.de weitere 139 Gedichte veröffentlicht.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autoren Klabund (Infos zum Autor)

Zum Autoren Klabund sind auf abi-pur.de 139 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.