Bauz von Klabund

Bauz schwingt zierlich den Zylinder,
Bauz entstellt sich hiermit vor.
Bauz hat 45 Kinder
und nen Bruch im Wasserrohr.
 
Bauz ist ohne alle Frage,
Bauz ist geradezu direkt,
Bauz macht jede Nacht zum Tage,
Bauz hat einen Schlauchdefekt.
 
Bauz ist jeder Krone Gipfel,
10 
Bauz ist jedes Aermels Loch,
11 
Bauz ist auf dem I das Tipfel,
12 
Bauz kroch, wo noch keiner kroch.
 
13 
Bauz ist wiederum hingegen,
14 
Bauz ist zwecks zu dem behuf,
15 
Bauz ist andernteils deswegen,
16 
Bauz ist ohne Widerruf!

Details zum Gedicht „Bauz“

Autor
Klabund
Anzahl Strophen
4
Anzahl Verse
16
Anzahl Wörter
78
Entstehungsjahr
1927
Epoche
Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Bauz“ des Autoren Klabund. Der Autor Klabund wurde 1890 in Crossen an der Oder geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1927 entstanden. In Berlin ist der Text erschienen. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autoren kann der Text der Epoche Literatur der Weimarer Republik / Neue Sachlichkeit zugeordnet werden. Die Richtigkeit der Epoche sollte vor Verwendung geprüft werden. Die Zuordnung der Epoche ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da es keine starren zeitlichen Grenzen bei der Epochenbestimmung gibt, können hierbei Fehler entstehen. Das 78 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 16 Versen mit insgesamt 4 Strophen. Der Dichter Klabund ist auch der Autor für Gedichte wie „Baumblüte in Werder“, „Berliner Ballade“ und „Berliner Mittelstandsbegräbnis“. Auf abi-pur.de liegen zum Autoren des Gedichtes „Bauz“ weitere 139 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Klabund (Infos zum Autor)

Zum Autoren Klabund sind auf abi-pur.de 139 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.