Die Verlassene von Johann Baptist Alxinger

Ach, mein Busen hebt sich bange,
Nichts als Klagen stöhnt mein Mund,
Und die abgehärmte Wange
Ist von meinen Thränen wund!
 
Und auch du hast ihn zerrissen
Diesen dreymal heilgen Bund,
Den mit seinen Erstlingsküssen
Dir versiegelte mein Mund.
 
Weh mir! was ist Männertugend,
10 
Wenn sie so der Treue lohnt?
11 
Nicht die Liebe, nicht die Jugend,
12 
Nicht die Unschuld selber schont!
 
13 
Weh mir! was ist Männerliebe?
14 
Nicht ein inniges Gefühl,
15 
Grobe, thierverwandte Triebe,
16 
Sinnenweide, Fibernspiel.
 
17 
Winseln kan sie, flehen, zanken;
18 
Aber dauern wird sie nie,
19 
Unsre Härte setzt ihr Schranken,
20 
Der Genuß ersticket sie.
 
21 
Ich, in deren kranken Herzen
22 
Noch die böse Liebe flammt,
23 
Bin zu Duldung ihrer Schmerzen
24 
Und zu stetem Gram verdammt.
 
25 
Doch in öden Einsamkeiten
26 
Wein’ ich gern, wenn mein Geschlecht
27 
An der Männer Grausamkeiten
28 
Mich durch Haß und Kaltsinn rächt.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Die Verlassene“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
134
Entstehungsjahr
1780
Epoche
Aufklärung,
Empfindsamkeit,
Sturm & Drang

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Die Verlassene“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Johann Baptist Alxinger. 1755 wurde Alxinger in Wien geboren. Die Entstehungszeit des Gedichtes geht auf das Jahr 1780 zurück. Halle ist der Erscheinungsort des Textes. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autors her den Epochen Aufklärung, Empfindsamkeit oder Sturm & Drang zuordnen. Bei Verwendung der Angaben zur Epoche, prüfe bitte die Richtigkeit der Zurodnung. Die Auswahl der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen und muss daher nicht unbedingt richtig sein. Das 134 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 7 Strophen. Der Dichter Johann Baptist Alxinger ist auch der Autor für Gedichte wie „An den Freyherrn von Gebler“, „An Herrn Hofrath von Greiner“ und „Haschka an mich“. Zum Autor des Gedichtes „Die Verlassene“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 23 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Johann Baptist Alxinger (Infos zum Autor)

Zum Autor Johann Baptist Alxinger sind auf abi-pur.de 23 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.