Mittagslandschaft am Ufer der Rhone, nahe bey Genf von Friederike Brun

Strömend rauscht,
Still umlauscht
Von des Uferthals Gebüsche,
Hier des grünen Stromes Frische.
 
Feierlich
Hebet sich,
Ueber hohen Ulmenwipfel,
Dort des alten Domes Gipfel.
 
Kreisend treibt
10 
Duftumstäubt
11 
Hier der rasche Strom die Mühle,
12 
Wie das Kind die Kräuselspiele.
 
13 
Knospend blüh’n
14 
Auf dem Grün
15 
Runder Hügel lichte Haine,
16 
Sanft enthüllt im Mittagsscheine.
 
17 
Hoch empor,
18 
In dem Flor
19 
Lichter Ferne, steigt der Mole;
20 
Hinter mir die blaue Dole.
 
21 
Möcht’ ich hier
22 
Für und für
23 
Mit stets wachsendem Entzücken,
24 
Süsses Plätzchen, dich erblicken!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.9 KB)

Details zum Gedicht „Mittagslandschaft am Ufer der Rhone, nahe bey Genf“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
81
Entstehungsjahr
1795
Epoche
Klassik

Gedicht-Analyse

Friederike Brun ist die Autorin des Gedichtes „Mittagslandschaft am Ufer der Rhone, nahe bey Genf“. Im Jahr 1765 wurde Brun in Gräfentonna geboren. Im Jahr 1795 ist das Gedicht entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Zürich. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten der Autorin kann der Text der Epoche Klassik zugeordnet werden. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epoche ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen und umfasst dabei 81 Worte. Friederike Brun ist auch die Autorin für das Gedicht „Abendphantasie“, „An Augusta“ und „An Schulz und Voß“. Zur Autorin des Gedichtes „Mittagslandschaft am Ufer der Rhone, nahe bey Genf“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 58 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Friederike Brun (Infos zum Autor)

Zum Autor Friederike Brun sind auf abi-pur.de 58 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.