An meinen Mann auf der Reise von Friederike Brun

Laut heulet der Sturmwind
Im luftigen Haupt
Der zitternden Espe –
Es brausen die Wogen
Ans zackigte Ufer,
Weit über das Ufer,
Weit über die Steine,
Mit zischendem Schaum!
 
Ich höre mit Zittern
10 
Den rauschenden Sturm;
11 
Ich höre mit Beben
12 
Die heulenden Wogen!
13 
Fern ist der Geliebte,
14 
Im schaurigen Walde,
15 
Am stürzenden Felsstrom,
16 
Im hallenden Thal!
 
17 
Es hellet kein Sternlein
18 
Dir, Lieber! den Pfad;
19 
Dir lächelt, dir winket
20 
Kein Mondstral, o Trauter!
21 
In dunkleren Tiefen
22 
Weh’n hüpfende Flämmchen –
23 
O! folge, Geliebter,
24 
Den Täuschenden nicht!
 
25 
O kehre bald wieder
26 
Zum heimischen Heerde!
27 
Nicht täuschende Flämmchen –
28 
Die Flamme der Liebe
29 
Im Busen des Weibes,
30 
Das Lächeln der Freude
31 
Im Auge des Knaben,
32 
Die harren Dein hier.

Details zum Gedicht „An meinen Mann auf der Reise“

Anzahl Verse
4
Anzahl Zeilen
32
Anzahl Wörter
114
Entstehungsjahr
1788
Epoche
Aufklärung,
Empfindsamkeit,
Sturm & Drang

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „An meinen Mann auf der Reise“ stammt aus der Feder der Autorin bzw. Lyrikerin Friederike Brun. 1765 wurde Brun in Gräfentonna geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1788 entstanden. Zürich ist der Erscheinungsort des Textes. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten der Autorin lassen eine Zuordnung zu den Epochen Aufklärung, Empfindsamkeit, Sturm & Drang oder Klassik zu. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das Gedicht besteht aus 32 Zeilen mit insgesamt 4 Versen und umfasst dabei 114 Worte. Die Gedichte „Bey Henriettens Grabe“, „Bey Münters Grabe“ und „Chamounix beym Sonnenaufgange“ sind weitere Werke der Autorin Friederike Brun. Zur Autorin des Gedichtes „An meinen Mann auf der Reise“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 58 Gedichte vor.

Weitere Gedichte des Autoren Friederike Brun (Infos zum Autor)

Zum Autoren Friederike Brun sind auf abi-pur.de 58 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.