Die Dirne von Karl Henckell

Schleiche auf dunklem Flur,
Schleppe grauen Gram.
Bin ja, bin ja nur
Eine alte Hur’:
Habt mich für Geld.
Kenne auf der Welt
Keine Scham –
Ein Tier!
 
War doch auch ein Kind,
10 
Rein wie ihr,
11 
Las in dem Angebind,
12 
Dem Samtbrevier:
13 
Herrgott, dich loben wir –
14 
Bin wie ihr gesprungen
15 
Zu Spiel und Tanz,
16 
Habe so hell gesungen
17 
Auf sonniger Heide:
18 
Wir winden dir den Jungfernkranz –
19 
Jungfernkranz! –
20 
Mit veilchenblauer Seide ...
21 
Schleiche auf dunklem Flur,
22 
Häßliche, alte Hur’,
23 
Gehorsamer Diener!
24 
Gehorsamer Diener! –
25 
Gott!! –
26 
Mütterchen, was sagt der liebe Gott?
27 
„Beten, beten!“
 
28 
Heißa, heißa, hopsassa!
29 
La la la ...
30 
Hopsassa!
31 
Schöner grüner,
32 
Schöner grüner Jungfernkranz!
33 
– – Mir wird schlecht. –
34 
Hunger – Brot! Brot!
35 
Liebste für’n Lumpengeld,
36 
Ist doch ’ne elende Welt! –
37 
O läg’ ich tot ...!
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26 KB)

Details zum Gedicht „Die Dirne“

Anzahl Strophen
3
Anzahl Verse
37
Anzahl Wörter
120
Entstehungsjahr
1883-1886
Epoche
Realismus,
Naturalismus

Gedicht-Analyse

Karl Henckell ist der Autor des Gedichtes „Die Dirne“. Der Autor Karl Henckell wurde 1864 in Hannover geboren. Im Jahr 1886 ist das Gedicht entstanden. Erscheinungsort des Textes ist München. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors kann der Text den Epochen Realismus oder Naturalismus zugeordnet werden. Prüfe bitte vor Verwendung die Angaben zur Epoche auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich Literaturepochen zeitlich überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung häufig mit Fehlern behaftet. Das Gedicht besteht aus 37 Versen mit insgesamt 3 Strophen und umfasst dabei 120 Worte. Weitere bekannte Gedichte des Autors Karl Henckell sind „Majestätsbeleidigung“, „Mein Neujahrswunsch“ und „Suum cuique!“. Auf abi-pur.de liegen zum Autor des Gedichtes „Die Dirne“ weitere 21 Gedichte vor.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Karl Henckell (Infos zum Autor)

Zum Autor Karl Henckell sind auf abi-pur.de 21 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.