Herder, Johann Gottfried

Geboren
* 25.08.1744
in Mohrungen (Ostpreußen)
Gestorben
18.12.1803
in Weimar
Kurzinfo
deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe und Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik
Pseudonyme
Herder, J. G.
Herder, J. G. von
Heerde, J. G.
Herder, Joh. Gottfried
Berufe
Philosoph, Schriftsteller, Theologe & Übersetzer
Wirkungsort
Literaturepoche
Sturm & Drang
Klassik

Johann Gottfried Herder - Biografie

Johann Gottfried HerderIn Mohrungen (Ostpreußen) wurde Johann Gottfried Herder am 25.08.1744 geboren. Herder verstarb am 18.12.1803 im Alter von 59 Jahren in Weimar. Johann Gottfried Herder war ein bekannter deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe und Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik. Für die Epochen Sturm & Drang und Klassik war Herder ein typischer Vertreter. Die aufgezählten Literaturepochen lassen sich folgendermaßen auf zeitlicher Ebene einordnen: Sturm & Drang (1765 bis 1790), Klassik (1786 bis 1832). In der Gedichtedatenbank von abi-pur.de sind zum Autoren Johann Gottfried Herder sehr viele Gedichte veröffentlicht. Du findest derzeit in unserer Datenbank 413 Gedichte. Die Gedichte „Abendlied“, „Als ich von Livland aus zu Schiffe ging“ und „Alte ägyptische Philosophie“ gehören zu den bekannten Werken des Dichters.

Weitere Gedichte des Autoren Johann Gottfried Herder (Infos zum Autor)

Zum Autoren Johann Gottfried Herder sind auf abi-pur.de 413 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte findest auf der Übersichtsseite des Autoren.