Die tiefe Richtung von Frank Wedekind

Endlich ist der große Tag gekommen,
Schon ist das Vergangne schrecklich nah,
Doch die Zukunft ist bereits verschwommen;
Auch die Gegenwart ist nicht mehr da.
 
Gott und Mensch und Weltall sind verschwunden,
Was einst sein wird, glüht im Morgenrot;
Stille stehn die sonst so raschen Stunden,
Und gestorben ist nun auch der Tod.
 
Aus dem Nichts entwickelt sich ein Grausen,
10 
Eine Donnerstimme ruft: „Ich bin!“ …
11 
Plötzlich jagt es mit Gewittersausen
12 
Durch den weiten öden Raum dahin.
 
13 
Alles starrt beklommen rings im Kreise,
14 
Niemand blickt dem Andern ins Gesicht;
15 
Aus den Tiefen stöhnet sterbend leise
16 
Eine Geisterstimme: „Ich bin nicht!“ …
 
17 
Einem Mädchen nur aus hohem Norden
18 
Ist die Lösung wunderbar geglückt:
19 
Der Poet war Philosoph geworden
20 
Und der Philosoph verrückt.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.5 KB)

Details zum Gedicht „Die tiefe Richtung“

Anzahl Strophen
5
Anzahl Verse
20
Anzahl Wörter
119
Entstehungsjahr
1905
Epoche
Moderne

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Die tiefe Richtung“ stammt aus der Feder des Autors bzw. Lyrikers Frank Wedekind. Geboren wurde Wedekind im Jahr 1864 in Hannover. 1905 ist das Gedicht entstanden. Der Erscheinungsort ist München. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Moderne kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Der Schriftsteller Wedekind ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das vorliegende Gedicht umfasst 119 Wörter. Es baut sich aus 5 Strophen auf und besteht aus 20 Versen. Frank Wedekind ist auch der Autor für Gedichte wie „Albumblatt“, „Allbesiegerin Liebe“ und „Alte Liebe“. Zum Autor des Gedichtes „Die tiefe Richtung“ haben wir auf abi-pur.de weitere 114 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Frank Wedekind

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Frank Wedekind und seinem Gedicht „Die tiefe Richtung“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Frank Wedekind (Infos zum Autor)

Zum Autor Frank Wedekind sind auf abi-pur.de 114 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.