Der Schüler Ancillons von Ferdinand Freiligrath

Im Jahre Vierzig stellt' ich auf den Satz;
Jetzt geb' ich euch den Gegensatz!
Und dabei bleibt's, trotz Murren und trotz Rütteln:
Sucht die Extreme zu vermitteln!

Details zum Gedicht „Der Schüler Ancillons“

Anzahl Strophen
1
Anzahl Verse
4
Anzahl Wörter
27
Entstehungsjahr
1844
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Der Schüler Ancillons“ ist Ferdinand Freiligrath. Im Jahr 1810 wurde Freiligrath in Detmold geboren. 1844 ist das Gedicht entstanden. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autoren lassen eine Zuordnung zur Epoche Junges Deutschland & Vormärz zu. Der Schriftsteller Freiligrath ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das 27 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 4 Versen mit nur einer Strophe. Weitere bekannte Gedichte des Autoren Ferdinand Freiligrath sind „Springer“, „Von unten auf“ und „Vor der Fahrt“. Zum Autoren des Gedichtes „Der Schüler Ancillons“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 59 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autoren Ferdinand Freiligrath (Infos zum Autor)

Zum Autoren Ferdinand Freiligrath sind auf abi-pur.de 59 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.