Springer von Ferdinand Freiligrath

Kein besser Schachbrett, als die Welt:
Zur Limmat rück’ ich von der Schelde!
Ihr sprengt mich wohl von Feld zu Feld,
Doch schlagt ihr mich nicht aus dem Felde!
 
So ist es eben in dem Schach
Der Freien wider die Despoten:
Zug über Zug und Schlag auf Schlag,
Und Ruh’ wird keine nicht geboten!
 
Mir ist, als müßt’ ich auch von hier
10 
Den Stab noch in die Weite setzen;
11 
Als würden auch aus Tell’s Revier
12 
Die Launen dieses Spiels mich hetzen!
 
13 
Ich bin bereit! Noch braust das Meer,
14 
Um Norweg’s freie Bauernstätten;
15 
Noch rasselt es von Frankreich her,
16 
Wie Klirren von gebrochnen Ketten!
 
17 
Kein flüchtig Haupt hat Engelland
18 
Von seiner Schwelle noch gewiesen;
19 
Noch winkt mir eine Freundeshand
20 
Nach des Ohio lust’gen Wiesen!
 
21 
Von Dorf zu Dorf, von Stadt zu Stadt,
22 
Von Land zu Land – mich schiert es wenig!
23 
Kein Zug des Schicksals setzt mich matt: –
24 
Matt werden kann ja nur der König!

Details zum Gedicht „Springer“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
24
Anzahl Wörter
156
Entstehungsjahr
nach 1826
Epoche
Junges Deutschland & Vormärz

Gedicht-Analyse

Das Gedicht „Springer“ stammt aus der Feder des Autoren bzw. Lyrikers Ferdinand Freiligrath. Freiligrath wurde im Jahr 1810 in Detmold geboren. Zwischen den Jahren 1826 und 1876 ist das Gedicht entstanden. Erscheinungsort des Textes ist Zürich. Das Gedicht lässt sich an Hand der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. von den Lebensdaten des Autoren her der Epoche Junges Deutschland & Vormärz zuordnen. Bei dem Schriftsteller Freiligrath handelt es sich um einen typischen Vertreter der genannten Epoche. Das 156 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 24 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Die Gedichte „Eispalast“, „Freie Presse“ und „Von unten auf“ sind weitere Werke des Autoren Ferdinand Freiligrath. Zum Autoren des Gedichtes „Springer“ liegen auf unserem Portal abi-pur.de weitere 59 Gedichte vor.

Daten werden aufbereitet

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Weitere Gedichte des Autoren Ferdinand Freiligrath (Infos zum Autor)

Zum Autoren Ferdinand Freiligrath sind auf abi-pur.de 59 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autoren.