Der Kohl von Wilhelm Busch

Unter all den hübschen Dingen
In der warmen Sommerzeit
Ist ein Korps von Schmetterlingen
Recht ergötzlich insoweit.
 
Bist du dann zu deinem Wohle
In den Garten hinspaziert,
Siehst du über deinem Kohle
Muntre Tänze aufgeführt.
 
Weiß gekleidet und behende
10 
Flattert die vergnügte Schar,
11 
Bis daß Lieb und Lust zu Ende
12 
Wieder mal für dieses Jahr.
 
13 
Zum getreuen Angedenken,
14 
Auf den Blättern kreuz und quer,
15 
Lassen sie zurück und schenken
16 
Dir ein schönes Raupenheer.
 
17 
Leidest du, daß diese Sippe
18 
Weiterfrißt, wie sie begehrt,
19 
Kriegst du nebst dem Blattgerippe
20 
Nur noch Proben ohne Wert.
 
21 
Also ist es zu empfehlen,
22 
Lieber Freund, daß du dich bückst
23 
Und sehr viele Raupenseelen,
24 
Pitsch, aus ihren Häuten drückst.
 
25 
Denn nur der ist wirklich weise,
26 
Der auch in die Zukunft schaut.
27 
Denk an deine Lieblingsspeise:
28 
Schweinekopf mit Sauerkraut.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (24.8 KB)

Details zum Gedicht „Der Kohl“

Anzahl Strophen
7
Anzahl Verse
28
Anzahl Wörter
131
Entstehungsjahr
nach 1848
Epoche
Biedermeier,
Junges Deutschland & Vormärz,
Realismus

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Der Kohl“ ist Wilhelm Busch. Busch wurde im Jahr 1832 in Wiedensahl geboren. Im Zeitraum zwischen 1848 und 1908 ist das Gedicht entstanden. Erschienen ist der Text in Wiesbaden u. Berlin. Die Entstehungszeit des Gedichtes bzw. die Lebensdaten des Autors lassen eine Zuordnung zu den Epochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz, Realismus, Naturalismus oder Moderne zu. Die Angaben zur Epoche prüfe bitte vor Verwendung auf Richtigkeit. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Ebene geschehen. Da sich die Literaturepochen zeitlich teilweise überschneiden, ist eine reine zeitliche Zuordnung fehleranfällig. Das Gedicht besteht aus 28 Versen mit insgesamt 7 Strophen und umfasst dabei 131 Worte. Weitere Werke des Dichters Wilhelm Busch sind „Befriedigt“, „Beiderseits“ und „Beschränkt“. Zum Autor des Gedichtes „Der Kohl“ haben wir auf abi-pur.de weitere 208 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Wilhelm Busch

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Wilhelm Busch und seinem Gedicht „Der Kohl“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Wilhelm Busch (Infos zum Autor)

Zum Autor Wilhelm Busch sind auf abi-pur.de 208 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.