Morgenlied von Sophie Albrecht

Prächtig steigt die Sonne wieder
Aus der Morgenröthe Zelt,
Tausend, tausend Jubellieder
Singt ihr die erwachte Welt,
Und der Blumen süßes Düften
Steigt ihr auf in reinen Lüften.
 
Seht! wie ihr die Heerden hüpfen,
Hört! wie ihr die Taube girrt;
Rascher scheint der Bach zu schlüpfen
10 
Der durch frische Wiesen irrt,
11 
Und die kleinen Sommer Müken
12 
Tanzen ringelnd ihr Entzüken.
 
13 
Traurig siz ich in der Fülle
14 
Lauter Freude rings umher,
15 
Schwermuthsvoller, ernst und stille
16 
Bleibt mein Busen freudenleer.
17 
Ach! die Purpurstralen weken
18 
Mir des Todes bleiches Schreken.
 
19 
Weh mir! daß ich durch die Chöre,
20 
Durch das Lied, das Leben singt,
21 
Laut des Todes Röcheln höre
22 
Das aus jedem Odem dringt,
23 
In den Weyhrauch reiner Lüfte
24 
Mischt sich Duft der Todtengrüfte.
 
25 
Blumen, die dem Aufgang blühen,
26 
Welken, wenn der Mittag sinkt,
27 
Und von Wangen, die ihm glühen,
28 
Todes Schweis der Abend trinkt,
29 
Leichen, Gräber ohne Zahlen
30 
Wird sein lezter Grus bestralen.
 
31 
Tauche deine goldnen Flügel,
32 
Erden Licht! ins Schatten Meer,
33 
Streu um unsre Todenhügel
34 
Nacht das tiefste Dunkel her,
35 
Bis in Edens Sonnenwälzen
36 
Unsrer Gräber Fesseln schmelzen.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (26.2 KB)

Details zum Gedicht „Morgenlied“

Anzahl Strophen
6
Anzahl Verse
36
Anzahl Wörter
176
Entstehungsjahr
1785
Epoche
Aufklärung,
Empfindsamkeit,
Sturm & Drang

Gedicht-Analyse

Bei dem vorliegenden Text handelt es sich um das Gedicht „Morgenlied“ der Autorin Sophie Albrecht. 1757 wurde Albrecht in Erfurt geboren. Das Gedicht ist im Jahr 1785 entstanden. Auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten der Autorin kann der Text den Epochen Aufklärung, Empfindsamkeit oder Sturm & Drang zugeordnet werden. Die Zuordnung der Epochen ist ausschließlich auf zeitlicher Basis geschehen. Bitte überprüfe unbedingt die Richtigkeit der Angaben bei Verwendung. Das 176 Wörter umfassende Gedicht besteht aus 36 Versen mit insgesamt 6 Strophen. Weitere Werke der Dichterin Sophie Albrecht sind „Nachts“, „Lied auf dem Kirchhofe“ und „An Ferdinand“. Zur Autorin des Gedichtes „Morgenlied“ haben wir auf abi-pur.de weitere 10 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Das Video mit dem Titel „Morgenlied von Sophie Albrecht, vom Wortmann rezitiert“ wurde auf YouTube veröffentlicht. Unter Umständen sind 2 Klicks auf den Play-Button erforderlich um das Video zu starten.

Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Sophie Albrecht

Wir haben in unserem Hausaufgaben- und Referate-Archiv weitere Informationen zu Sophie Albrecht und seinem Gedicht „Morgenlied“ zusammengestellt. Diese Dokumente könnten Dich interessieren.

Weitere Gedichte des Autors Sophie Albrecht (Infos zum Autor)

Zum Autor Sophie Albrecht sind auf abi-pur.de 10 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.