Becker, August

Geboren
* 27.04.1828
in Klingenmünster (Pfalz)
Gestorben
23.03.1891
in Eisenach
Kurzinfo
deutscher Schriftsteller
Pseudonyme
Becker, Augustus
Gutfreund, Gottlieb
Gottlieb Gutfreund
Aubeck
Berufe
Schriftsteller & Journalist
Wirkungsort
München & Eisenach
Literaturepoche
Biedermeier
Junges Deutschland & Vormärz
Realismus

August Becker - Biografie

Am 27.04.1828 wurde August Becker in Klingenmünster (Pfalz) geboren. In Eisenach verstarb Becker am 23.03.1891 mit 62 Jahren. August Becker war ein bekannter deutscher Schriftsteller. Informationen zur Epoche, für die der Schriftsteller ein typischer Vertreter war, liegen uns nicht vor. Die Lebensdaten von Becker fallen aber zeitlich betrachtet mit den Literaturepochen Biedermeier, Junges Deutschland & Vormärz, Realismus, Naturalismus und Moderne zusammen. Zeitlich lassen sich die genannten Epochen folgendermaßen einordnen: Biedermeier (1815 bis 1848), Junges Deutschland & Vormärz (1825 bis 1848), Realismus (1848 bis 1890), Naturalismus (1880 bis 1900), Moderne (1890 bis 1920). München und Eisenach sind die Wirkungsorte von August Becker. Auf abi-pur.de sind momentan einige wenige Gedichte von August Becker abrufbar. In unserer Datenbank sind zum Autoren 3 Gedichte verfügbar. Bekannte Gedichte des Dichters sind „Hinter dem Dorf“, „O trübe die reine Quelle nicht“ und „Zwei Röslein“.

Weitere Gedichte des Autoren August Becker (Infos zum Autor)