Sie betrachtet den gekreuzigten Jesum von Angelus Silesius

1
Schau, Braut, wie hängt dein Bräutigam
An eines harten Kreuzes Stamm!
Ist auch wohl ein Schmerz zu nennen,
Den man nicht an ihm kann kennen?
 
2
Schau doch, er hänget ganz entblößt,
Betrübt, geängstigt, ungetröst!
Voller Beulen, voller Wunden,
10 
Ungepflegt und unverbunden.
 
11 
3
12 
Die Glieder alle sind zerdehnt,
13 
Der Mund steht offen, lechzt und gähnt.
14 
Und die Lippen, wie Korallen,
15 
Sind verblaßt, beschmitzt mit Gallen.
 
16 
4
17 
Sein huldenreiches Angesicht
18 
Kann man vor'm Blut erkennen nicht.
19 
Seine Stirn ist ganz zerstochen
20 
Und die Augen sind gebrochen.
 
21 
5
22 
Das Haupt ist grausamlich verhöhnt,
23 
Mit einem Dornenkranz gekrönt.
24 
Und der Haare tapfre Locken
25 
Hängen voller Speichelflocken.
 
26 
6
27 
Die Händ und Füße sind durchbohrt,
28 
Verrenkt, gelähmet und verkohrt.
29 
Auch das Herz, o groß Betrüben!
30 
Ist nicht unverwundet blieben.
 
31 
7
32 
Schau, Braut, so gehts dem grünen Reis!
33 
So gehts dem fruchtbarn Paradeis!
34 
Schau, wie wirds mit dir dann werden,
35 
Dürres Holz, Staub, Asch und Erden.
 
36 
8
37 
Jedoch verzage nicht, er hat
38 
Bezahlet deine Missetat.
39 
Schau, er neigt sich, dich zu küssen,
40 
Will dich um und bei sich wissen.
 
41 
9
42 
Geh, werde seinem Leiden gleich,
43 
Erduld auch du mit ihm den Streich.
44 
Denn es will sich nicht geziemen,
45 
Daß die Braut sei ohne Striemen.
 
46 
10
47 
Ach, steig hinauf und stirb mit ihm,
48 
Wie ein verliebter Seraphim.
49 
Wer sein Leben will erwerben,
50 
Muß mit ihm am Kreuze sterben.
Arbeitsblatt zum Gedicht
PDF (27.4 KB)

Details zum Gedicht „Sie betrachtet den gekreuzigten Jesum“

Anzahl Strophen
10
Anzahl Verse
50
Anzahl Wörter
212
Entstehungsjahr
1624 - 1677
Epoche
Barock

Gedicht-Analyse

Der Autor des Gedichtes „Sie betrachtet den gekreuzigten Jesum“ ist Angelus Silesius. 1624 wurde Silesius in Breslau geboren. Zwischen den Jahren 1640 und 1677 ist das Gedicht entstanden. Eine Zuordnung des Gedichtes zur Epoche Barock kann auf Grund der Entstehungszeit des Gedichtes bzw. der Lebensdaten des Autors vorgenommen werden. Silesius ist ein typischer Vertreter der genannten Epoche. Das Gedicht besteht aus 50 Versen mit insgesamt 10 Strophen und umfasst dabei 212 Worte. Weitere Werke des Dichters Angelus Silesius sind „Die Heiligen messen Gott“, „Die Weisheit ist ein Quell“ und „Das Vieh lebt nach den Sinnen“. Zum Autor des Gedichtes „Sie betrachtet den gekreuzigten Jesum“ haben wir auf abi-pur.de weitere 1832 Gedichte veröffentlicht.

+ Wie analysiere ich ein Gedicht?

Daten werden aufbereitet

Weitere Gedichte des Autors Angelus Silesius (Infos zum Autor)

Zum Autor Angelus Silesius sind auf abi-pur.de 1832 Dokumente veröffentlicht. Alle Gedichte finden sich auf der Übersichtsseite des Autors.