Hausaufgaben, Referate, Facharbeiten, Hausarbeiten - abi-pur.de hilft!

>> zur Hauptseite
>> Referate-Suche
>> Nachhilfe im Internet
>> Referat melden!

>> Abi-Reise planen
>> Abi-Zeitung gestalten
>> Sprachreise planen



Suche
  Durchsucht abi-pur.de!
>> zur Referate-Suche
>> Fragen? - Ab ins Forum!
>> Referat melden!
>> Referat bewerten

>> Jetzt mit Deinen Hausaufgaben helfen!!!
Hausaufgabe oder Referat einsenden und bis zu 25 Frei-SMS kassieren.

Titel / Referat: Islam - das Gebet und die Pflichtabgabe

Schlagwörter: Almosensteuer, Zakat, Muslime, Gebet (Salat), Waschungen, Riten Hausaufgabe, Referat

Themengleiche Dokumente anzeigen

 

Der Islam - das Gebet und die Pflichtabgabe

Gebet
Das Gebet (Salat), ist religiöse Pflicht. Es wird zu festgelegten Zeiten verrichtet: in der Morgendämmerung, mittags, nachmittags, abends und nach Einbruch der Nacht. Bei Reisen oder Krankheit ist das Verkürzen, Zusammenlegen, Vorziehen oder Nachholen von Gebeten unter bestimmten Bedingungen gestattet. Das Mittagsgebet wird freitags in der Gemeinschaft, in der Hauptmoschee der Stadt oder des Viertels verrichtet. Es wird von der Predigt(chutba) begleitet, deren Grundlagen der Koran und die Aussprüche des Propheten sind.


Vor jedem Gebet sind die vorgeschriebenen Waschungen vorzunehmen:

  • Waschen der Hände
  • Ausspülen des Mundinneren
  • Waschen des Inneren der Nase
  • Waschen des Gesichtes
  • Waschen der Unterarme
  • Mit der Hand über die Haare streichen
  • Ohren auswischen
  • Füße waschen


Beim Gebet sind folgende Riten zu beachten:

  • Zum Gebet zieht man die Schuhe aus.
  • Man stellt sich auf eine Matte oder einen Teppich
  • Der Körper und die Kleidung müssen rein und ordentlich sein.
  • Das Gebet hat in zuchtvoller Haltung und in Ehrfurcht vor Allah zu geschehen.
  • Reden, Lachen, Spielen oder Essen während des Gebetes machen es wertlos.


Die Gebetsgänge der offiziellen täglichen Gebete sind folgende:

  • Jeder Tag besteht aus insgesamt 17 Gebetsgängen.
  • Das Morgengebet besteht aus 2 Gebetsgängen
  • Das Mittagsgebet aus 4 Gebetsgängen.
  • Das Nachmittagsgebet aus 4 Gebetsgängen.
  • Das Sonnenuntergangsgebet aus 3 Gebetsgängen.
  • Das Abendgebet aus 4 Gebetsgängen.

-> Jedes Gebet besteht aus einer gewissen Anzahl von Verbeugungen, entsprechend der Tageszeit.

-> Frei Gebete sind wenig bekannt.

-> Der Schwerpunkt liegt eben in dr alleinigen Anbetung Allahs in festen Formen.

-> Das Gebet soll dem Muslim helfen, sich die Allgegenwart Allahs vor Augen zuhalten und nicht vom rechten Weg abzuweichen.

-> Das Gebet gilt als Segensquell, da es dem Herzen Ruhe und Frieden bringt und die Seele vor jeder Versuchung und allem Schmutz reinigt.

Almosensteuer
Die Almosensteuer (Zakat) wird für Bedürftige, Kranke, Befreiung von Gefangenen, den Dschilad oder zum Aufbau religiöser Schulen verwendet. Die Höhe variiert je nach Einkunftsart (Handel, Viehzucht, Anbau), ebenso wie die Besteuerungsgrundlage (Einkommen oder Gesamtvermögen) zwischen 2,5 und 10 Prozent. Nach islamischen erlaubten Recht stellt Zakat eine der drei Steuern dar. Die anderen beiden Steuern sind die Grundsteuern(Charadsch) und die Kopfsteuern (Dschizya), die als Gegensteuern für ihre Duldung von Nichtmuslimen in islamischen Gesellschaften verlangt wird.

Die Zakat kann nur Muslimen zu Gute kommen, da es eine fromme Handlung und religiöse Pflicht eines Muslims ist.


Koranstellen: Sure 9:103
>Nimm Almosen von ihrem Besitz, auf das du sie reinigenund läutern mögest. Und bete für sie, denn dein Gebet ist ihnen Beruhigung. Und Allah ist allhörend, allwissend.<

häufige Suchphrasen:
referat zum thema gebet in islam, pflichtabgabe islam, die pflichtabgabe im islam, gebete islam, die pflichtabgabe





Referate-Suche | Hauptseite | Detail-Ansicht | Referat melden!