Abi-Reisen - Tipps und Tricks für die Organisation Eurer Abi-Reise

Die Organisation Eurer Abi-Reise - Es gibt einiges zu beachten

Ihr habt also beschlossen, den Abschied von der Schule und vielleicht auch von einigen der bisherigen Mitschüler ein letztes Mal gemeinsam auf einer Abi-Reise zu feiern. Das ist prima! Damit die Vorbereitung und die Organisation der Partytour auch möglichst reibungslos verlaufen und Euch nicht zu sehr von den Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen ablenken, lasst Ihr am Besten einen Abireisen-Veranstalter für Euch arbeiten. Ein Beispiel für so einen Anbieter ist ABI P.U.R.. Viele Dinge werden Euch so auf einfache Art und Weise abgenommen. Allerdings müsst Ihr natürlich auch selbst einen Beitrag zum Gelingen der ganzen Unternehmung leisten. Im Folgenden wollen wir Euch ein paar Tipps geben, wie Ihr mit möglichst wenig Aufwand und Stress die perfekte Abi-Reise organisiert. Planung ist halt auch bei der Abi-Reise oberste Priorität, schließlich soll nichts schiefgehen und Ihr wollt entspannt dem Reiseantritt entgegenfiebern.

Phase 1: Die Vorbereitung

Bildet zunächst ein Abi-Reise-Komitee, welches für die Informationsbeschaffung und dem Informationsfluss zwischen Reiseveranstalter und der Reisegruppe zuständig ist. Nun heißt es Kataloge wälzen. Beschafft Euch Kataloge und studiert die Webseiten der Veranstalter. So könnt Ihr Euch ein Bild darüber machen, welche Reiseziele, Anreisearten und Termine angeboten werden.

Macht mit Eurer Klasse ein Brainstorming, um herauszufinden wie Euer Abi-Urlaub aussehen soll: die totale Party-Tour oder eher etwas Gemütliches zum Erholen und am Lagerfeuer quatschen. Und natürlich das Wichtigste: entscheidet Euch für einen Termin, wann Eure Abi-Reise starten soll. Oft wird dieser Termin durch Prüfungen, Abi-Ball, Zeugnisvergabe etc. beeinflusst.

Phase 2: Die konkrete Planung

Wählt 1 bis maximal 3 Reiseziele und die Art der Unterbringung. Gerade bei der Unterbringung gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Wollt ihr im Zelt, Apartment oder im Hotel übernachten? Wollt Ihr ein einfaches Hotel, wo es evt. nur Frühstück gibt oder wollt Ihr das Komplett-Paket im All-Inclusive-Club? Wenn diese Fragen geklärt sind, heisst es konkrete Angebote einholen! Bedenkt dabei, dass je konkreter Ihr Euch im Vorfeld abgesprochen habt, desto schneller letztlich auch der Auswahlprozess ist. Wenn im Vorfeld klare Absprachen über das getroffen wurden, was man von der Abi-Reise erwartet, dann bedeutet das in der Regel weniger Treffen und weniger weitere Abstimmungen. Kurz: einfach weniger Organisations-Stress!

Oberste Regel beim Angebote suchen: es gibt Preisunterschiede und es lohnt sich zu vergleichen! Bei ein und demselben Hotel könnt Ihr so locker bis zu 80 EUR pro Person sparen. Aber: nicht alles, was gnadenlos billig ist, muss auch gut sein! Achtet daher besonders auf die unterschiedlichen Leistungen. Der eine Anbieter berechnet für jedes Extra einen Aufpreis, beim anderen erhält man einfach ein Rundum-Sorglospaket ohne Preisfallen. Ein Hochglanzprospekt bürgt nicht automatisch für solide Qualität.

abipurreisen.de - ABI P.U.R. kennenlernen und direkt den aktuellen Katalog anfordern
Auf abipurreisen.de kann man sich schnell einen Überblick über mögliche Reiseziele verschaffen und auch direkt online den aktuellen Reisekatalog anfordern.

Phase 3: Verbindlich werden

Habt Ihr Euch für konkrete Angebote entschieden, so könnt Ihr nun mit dem Auswahlverfahren beginnen. Hängt Listen aus, in die sich die Teilnehmer verbindlich eintragen sollen. Setzt hierzu am besten eine klare Frist mit festem Termin. Die Frist sollte dabei nicht länger als 10 Tage sein. Sind sich noch nicht alle sicher, so meldet beim Veranstalter Eures Vertrauens die Personen an, die sich eingetragen haben. Nachzügler anzumelden stellt in der Regel kein Problem dar.

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, eine Reiseversicherung mit zu buchen. Diese sichert Euch gegen anfallende Stornokosten ab, wenn Ihr die Reise zum Beispiel im Falle von Krankheit, Nichtbestehen des Abiturs oder einem Nachprüfungstermin, der in die Reisezeit fällt, nicht antreten könnt. Die meisten Versicherungen bieten auch Gepäck- und Auslandskrankenversicherungen an.

Phase 4: Buchen

Sobald Ihr die Gruppe angemeldet habt, wird in der Regel eine Anzahlung fällig, für die Ihr ein paar Tage Zeit habt. Die Restzahlung wird dann ca. 4 bis 5 Wochen vor dem Abreisetermin fällig. Das ist aber von Eurem Anbieter abhängig und unterscheidet sich häufig.

Generell ist es sinnvoll frühzeitig zu buchen, so könnt Ihr von Frühbucherrabatten profitieren, die Hotels haben noch keine Kapazitätsengpässe und bei Fluganreise gibt es in der Regel bessere Flugpreise.

Stichwort Fluganreise: je größer die Gruppe ist, desto höher in der Regel der Flugpreis! Die Airlines geben keine Gruppenrabatte, sondern gehen bei Buchung von großen Gruppen von hoher Nachfrage und Auslastung aus. Deshalb ist es sinnvoll zu überlegen mit dem Bus anzureisen. Da liegt Ihr preislich auf jeden Fall deutlich günstiger und schont zudem die Umwelt!

Phase 5: abi-pur.de berichten!

So wie die stressige Zeit des Abi´s endet, so endet auch ganz sicher irgendwann die schönste Abi-Reise. Die Erinnerungen an diese schöne Zeit sollen sicher noch ganz lange erhalten bleiben.

Schickt uns einfach einen Bericht von Eurer Abi-Reise und wir werden ihn hier mit Fotos veröffentlichen. So bleiben die Erinnerungen für euch jederzeit abrufbar und ihr helft anderen zukünftigen Abi-Klassen bei der Planung. Euren Reisebericht könnt Ihr uns als E-Mail an support.one@abi-pur.de schicken.

So, nun aber genug der guten Ratschläge. Viel Spaß beim Planen, Buchen, Verreisen und Berichten!

ABI P.U.R. - Kontakt zum Team

Unter der kostenfreien Service-Hotline, über die Webseite oder auch per eMail sind unsere Reiseberater von ABI P.U.R. für Infos und Fragen zu erreichen.