Büchner, Georg - Lenz (Inhaltsangabe Interpretation)

Schlagwörter:
Georg Büchner, Novelle, Fragment, Vormärz, Inhalt, Bedeutung, Analyse, Charakterisierung Lenz, Charakterisierung Oberlin, Referat, Hausaufgabe, Büchner, Georg - Lenz (Inhaltsangabe Interpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Lenz - Georg Büchner (1839) Novelle oder Fragment Epoche: Vormärz Lenz ist ein Novellenfragment, das Georg Büchner 1836 in Straßburg geschrieben hat. Die Behauptung, es handele sich bei dem Text um ein Fragment, ist ebenso umstritten wie seine Kategorisierung als Novelle. Es basiert auf einigen Briefen von Jean Frédéric Oberlin. Die Briefe machen ungefähr die Hälfte des Novellentextes aus und wurden von Büchner größtenteils wörtlich übernommen. Gegen Büchner wurde daher immer wieder der Vorwurf des Plagiats erhoben. Jakob Michael Reinhold Lenz, ein Freund Goethes, ist Gegenstand der Geschichte. Im März 1776 traf er Goethe in Weimar. Später litt er an einer psychischen Störung und wurde in Oberlins Pfarrhaus im Steintal geschickt. Die Geschichte befasst sich mit diesem letzten Vorfall. ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
512
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück