Physiologie

Schlagwörter:
autotroph, heterotroph, Assimilation, Dissimilation, Transpiration, Enzyme, Prostethische Gruppe, ATP, Photosynthese, Chlorophyl, Lichtreaktion, Calvin-Zyklus, Dunkelreaktion, Atmung, Glykolyse, Zitronensäurezyklus, Atmungskette, Gärung, Referat, Hausaufgabe, Physiologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Physiologie beschäftigt sich mit den Lebensvorgängen. Jeder Lebensvorgang benötigt Energie. Es müssen Stoffe aufgenommen, verarbeitet und abgebaut werden. Jeder Organismus ist ständigem Auf- und Abbau unterworfen (Mensch, Erneuerung außer Gehirn: 7 Jahre). Autotrophe Organismen: Dazu gehören Pflanzen und einige Bakterien. Sie stellen organische Stoffe aus anorganischer Substanz her. Durch Abbau entsteht Energie: - Atmung (Photoautotrophe Organ.: Bakterien, gr. Pflanzen) - Gärung (Chemosynthese Organismen: Bakterien) Heterotrophe Organismen: Sie nehmen organ. Substanz aus der Umwelt auf. Konsumenten: Bakterien, Tiere, Menschen, Pilze, Schmarotzer; alle Wesen, die nicht Photosynthese machen und Pflanzen, wenn Licht fehlt. Assimilation - Dissimilation: Lebewesen bestehen aus organ. Substanzen. Tierische Organe: Vitaminaufnahme, Pflanzen: Gesetz des Minimums: J. v. Liebig, 1840: der Ertrag bzw. das Wachstum einer Pflanze wird von jenem Element bestimmt, das sich im Minimum befindet. (N, K, P;) - 4 Felderversuch: 1. Nichts düngen Stickstoff Phosphor KaliumEs kann herausgefunden werden, welches Element sich im Minimum befindet 1) Assimilation Aufnahme aller Stoffe, die ein Organismus zum Aufbau seines Köpers braucht und deren Einbau in die Körpersubstanz: Aufbau der Stoffe Es gibt autotrophe und heterotrophe Organismen. Pflanzen machen Kohlenstoffassimilation. Dissimilation: Vorgänge, die dem Abbau der Körpersubstanz dienen: 1. Atmung 2. Gärung Stoffwechsel und Umwelt: ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2205
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück