Brecht, Bertolt: Die Maske des Bösen

Schlagwörter:
Gold, Verführung, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Die Maske des Bösen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Maske des Bösen An meiner Wand hängt eine japanische Holzmaske Maske eines bösen Dämons, bemalt mit Goldlack Mitfühlend sehe ich Die geschwollenen Stirnadern, andeutend Wie anstrengend es ist, böse zu sein. Bertolt Brecht Kurzbiographie des Dichters Am 10 Februar 1898 wird Eugen Berthold Friedrich Brecht in Augsburg geboren. Nach dem Notabitur 1917 beginnt Berthold Brecht sein Medizin- und Philosophiestudium an der Universität in München. 1918 schrieb er die Erstfassung von Baal und 1919 die (Kleinbürger-) Hochzeit. 1922 kam Brecht wegen Unterernährung in die Berliner Charité, kurz darauf war die Erstveröffentlichung des Baal und 9 Monate später die Uraufführung von Trommeln in der Nacht. Noch im selben Jahr heiratete er die Opernsängerin Marianne Zoff. 1923 Uraufführung von Im Dickicht der Städte in München und Baal in Leipzig. Am 12 März Geburt seiner Tochter Hanne und am 3 November seines Sohnes Stefan. 1925 arbeitet Berthold Brecht als Dramaturg im Deutschen Theater.1925-1928 mehrere Uhraufführungen in Deutschland wie zum Beispiel: Mann ist Mann oder die Dreigroschenoper. 1929 Heirat mit Helene Weigl. 1930 Geburt einer weiteren Tochter Barbara. 931 reiste Brecht nach Südfrankreich, wo mit der Arbeit an Die Mutter begann. 1933 nach dem Reichstagsbrand flieht Brechts Familie nach Paris. 1935 Reise nach Moskau, Paris und New York. In Rußland gibt er die Exilzeitschrift Das Wort heraus. 1939 übersiedelt Brecht wegen der Kriegsgefahr nach Schweden, nach dem Einmarsch der ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
631
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück