Jesus Christus

Schlagwörter:
Jesus aus wissenschaftlicher Sicht, Christengeschichte, Gleichnis vom Netz, Auferstehung, Auswirkungen Jesu, Referat, Hausaufgabe, Jesus Christus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Votrag: Jesus Christus 1. Jesus aus wissenschaftlicher Sicht 8 - 4 v. Chr., ca. 30 Islam, Judentum: Propheten; Christentum: Religionsstifter zentrale Gestalt Vater Josef (Zimmermann), Mutter Maria, 4 Brüder Jakobus, Josef, Simon, Judas 5 v. Chr.: Geburt in Bethlehem (nicht 24. Dezember) Jesus (griech. aus Hebräischem) Erretter Christus (griech. aus Hebräischem) der Gesalbte oder Messias über frühes Leben wenig bekannt Wanderprediger in Palästina à Karte zog ab 30 2-3 J. durch Galiläa, Samaria, Judäa à Karte Verkündung einer neuen, frohmachenden Botschaft von der Liebe Gottes predigte baldigen Beginn der Herrschaft Gottes auf Erden und Errettung der Menschen lehrte, heilte, befreite Gottes,- u. Nächstenliebe wichtigste Gebote Wachsende Anhängerschaft à Aufsehen in jüd. Gesellschaft à Verhaftung Hinrichtung Jesu durch Juden 30 n.Chr. keine Anzeichen für neue Religionsgründung trotz Thora-Verstoße (Verbesserung des Judentums) Info´s: Neues Testament (Bilbel) 2. Die Christusgeschichte nach dem neuen Testament Allgemeines Mattäus, Markus, Lukas, Johannes (Apostel) schrieben je 1 Evangelium: Die gute Nachricht des Jesus Christus (n.T.) Def.: Bibel, Juden: a.T.; Christen: n.T. 2. Hälfte des 1. Jh. n. Chr. entstanden gesammelte Zeugenaussagen Berichte, keine Biographie Parallelen, Ungereimtheiten Synoptiker (Matthäus, Lukas, Markus) stimmen in Darstellung des Lebens weitgehend überein Lukasevangelium gilt als zuverlässigstes 1 3 - Leben bis 32. Lebensjahr ,1 3 - letztes Lebensjahr, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1173
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück