Der Islam

Schlagwörter:
Schahada, Salat, Sakat, Saum, Hadsch, Sunna, Scharia, Hedschra, Referat, Hausaufgabe, Der Islam
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Islam Islam arab. völlige Ergebung (in Gottes Willen) , die jüngste der drei Weltreligionen, gestiftet von Mohammed. Die Anhänger des I., weltweit etwa 1 Mrd. Menschen, nennen sich Muslime. Glaube und GesetzGrundlegend für den im Koran, der hl. Schrift des I., niedergelegten Glauben ist die überzeugung, daß es nur einen Gott gibt; dieser strenge Monotheismus verbietet die Zugesellung anderer Götter zu Allah. Gott ist allmächtig, allwissend und barmherzig; am Jüngsten Tag richtet er die Menschen. Im Laufe der Geschichte hat Gott zu den Völkern immer wieder Propheten (Abraham, Moses, Jesus Christus) gesandt, der Bestätiger aller früheren Offenbarungen und der überbringer der letztgültigen. Offenbarung aber ist Mohammed. Der Islam ist Gesetzesreligion. Auf der Grundlage des Korans und des im Hadith überlieferten exemplar. Handelns des Propheten (Sunna) entwarfen die islam. Rechtsgelehrten eine umfassende Lehre gottgewollten Verhaltens (Scharia), die außer Rechtsnormen auch Kultvorschriften, eth. Normen und Verhaltensregeln umfaßt. Dem Gläubigen sind fünf Hauptpflichten ( Säulen des I. ) vorgeschrieben: Schahada (das Glaubensbekenntnis Es gibt keinen Gott außer Allah, und Mohammed ist der Gesandte Gottes ) Salat (das fünfmal täglich stattfindende Gebet) Sakat (Almosengeben) Saum (das Fasten während des Monats Ramadan) Hadsch, die einmal im Leben ausgeführt werden soll.Wein, Schweinefleisch und Glücksspiel sind im I. verboten. Die islam. Glaubensgemeinschaft ist zum ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1241
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück