Hochwälder, Fritz

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Hochwälder, Fritz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Fritz HOCHWäLDER (1911-1986) war einer der meistgespielten österreichischen Bühnenautoren nach 1945. Viele seiner Werke wurden am Wiener Burgtheater uraufgeführt. Es wurden Grafiken aufgrund ihrer Größe entfernt Fritz HOCHWäLDER HOCHWäLDER wurde 1911 in Wien als Sohn eines Tapezierermeisters geboren. Nach dem Besuch des Untergymnasiums kam er zu seinem Vater in die Lehre. Seine Bildung erweiterte er durch den Besuch der Volkshochschule. Seine erste Tragödie, Jehr wurde 1932 in den Wiener Kammerspielen uraufgeführt. 1939 flüchtete er in die Schweiz, die er, über den Rhein schwimmend, von Vorarlberg aus erreichte. In Zürich traf er 1944 mit Georg KAISER zusammen, der aus Deutschland geflohen war und sein Schaffen beeinflußte. Er starb 1986 in Zürich. HOCHWäLDER war ein Verteidiger der klassischen Dramaturgie und legte Wert auf die Wahrung der Einheiten von Zeit, Raum und Handlung. Da er mehrmals Stoffe aus der (Zeit)geschichte aufgriff, kann man etliche seiner Stücke dem Dokumentartheater zuordnen. Zu seinen bekanntesten Werken zählen: Das Theaterstück Das heilige Experiment (1943), das nach dem Krieg ein Welterfolg wurde und HOCHWäLDER schlagartig berühmt machte. Das Stück nimmt eine Mittelstellung zwischen historischer Tragödie und Problemdrama ein. Den Stoff lieferte der von 1609 bis 1767 in Paraguay bestehende Jesuitenstaat, der als der sozialste Staat der Welt Aufsehen erregte, für 170.000 Indios ein ideales Gemeinwesen war und am 16. Juli 1767 zu bestehen aufhörte. Das ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1476
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück