Hebbel, Christian Friedrich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Hebbel, Christian Friedrich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat von Tommi Reiter Homepage: http: tommi.here.de Email: tommi.reiter gmx.de Hebbel, Christian Friedrich (1813-1863) Leben zwischen Idealismus und Realismus Biographie: 18. März 1813 als Sohn eines Tagelöhners in Wesselburen geboren 1827 wurde er Botenjunge und Schreiber des dortigen Kirchenspielvogts J. Mohr, in dessen umfangreicher Bibliothek er sich erste Literaturkenntnisse aneignen konnte 1834 - 1845zwei uneheliche Söhne mit der Schneiderin Elise Lensing literarischer Erfolg Hebbels 1841 mit der Tragödie Judith, entstanden aus Stoffen des AT 1844 entstand Maria Magdalena 1836 - 1839 studierte Hebbel Jura, Geschichte, Literatur und Philosophie in Heidelberg und München 1845 siedelte er nach Wien über 1849 heiratet er die österreichische Schauspielerin Christina Enghaus, die in zahlreichen seiner Stücke auftrat. 1863 Berliner Schillerpreis 13. Dezember 1863 Tod Hebbels in Wien Weitere wichtige Werke: Die Tragödie in Blankversen Herodes und Mariamne (1850) Das Epos Mutter und Kind (1852) Die Prosatragödie Agnes Bernauer (1855) Erzählungen und Novellen (1855) Die Verstragödie Gyges und sein Ring (1856) Die Tragödientrilogie Die Nibelungen (1862) (beruhend auf Nibelungenlied) Das bürgerliche Trauerspiel Maria Magdalena von 1844 wurde am häufigsten gespielt und zählt zu den ersten prägenden Werken des tragischen Realismus. Friedrich Hebbel bedeutender Dramatiker des Realismus Der Realismus liegt zwischen dem Scheitern der Revolution von 1848 und dem Ende der ära ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
646
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück