Dinosaurier - Gute Mütter?

Schlagwörter:
Dinosaurier, Maiasaurier, Oviraptor, Kreidezeit, Echsen, Referat, Hausaufgabe, Dinosaurier - Gute Mütter?
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das Dokument beschreibt die liebevolle Seite von Dinosauriermüttern, insbesondere der Maiasaurs, die in der späten Kreidezeit vor 90-66 Mio. Jahren in Montana, USA lebten. Sie bauten Nester aus Schlamm und polsterten diese für ihre Jungen aus, die schon früh aus den 18-30 Eiern schlüpften. Die Paläontologen glauben, dass die Jungen länger im Nest blieben, da zertretene Eierschalen gefunden wurden. Die Zähne der Jungen waren beim Verlassen des Nestes schon abgenutzt, was darauf hindeutet, dass sie gefüttert wurden. Die Maiasaurs lebten in Kolonien und zogen ihre Jungen gemeinsam auf. Es ist nicht sicher, ob auch Fleischfresser ihre Jungtiere begrüßten, aber moderne Alligatoren und der kleine Fleischfresser Oviraptor kümmern sich ebenfalls liebevoll um ihre Jungen.

Auszug aus Referat
Gute Mütter(Dinosaurier) Wenn man an Dinosaurier denkt, denkt man an brutale riesige Echsen. Aber sie haben eine ganz andere Seite. Sie ziehen ihre Jungtiere fast liebevoll auf. Wie zum Beispiel der Maiasaurier. Das bedeutet gute Mutter Echse . Diese Gattung ist 9m lang und 3m hoch, sie sind Pflanzenfresser und lebten vor 90-66 Mio. Jahren in der späten Kreidezeit und wurde in Montana in der USA gefunden. Sie bauten Nester aus Schlamm und polsterten diese für die Jungen sogar aus. Das Weibchen legte 18-30 Eier. Jungtiere waren 1m lang aber die Eier nur 20cm, daraus folgt das die Tiere früh ausgeschlüpft sind und dann im Nest aufgewachsen sind, denn beim Ausschlüpfen waren sie nur 35 cm groß. Die Paläontologen glauben das zertretene Eierschalen ein Zeichen dafür sind, das sich die Jungen länger im Nest aufhielten. Auch die Zähne sind beim ersten Ausflug aus dem Nest schon abgenutzt, das heißt, das sie gefüttert wurden. Sie lebten in Kolonien und zogen ihre Jungen gemeinsam auf. Ob auch Fleischfresser ihre Jungdinos behüten ist nicht sicher. Aber da heutige Alligatoren sich auch sehr behutsam um ihre Jungen kümmern und der Oviraptor, ein kleiner Fleischfresser, von dem man annahm das er Eier stahl, wie schon sein Name sagt (Ovus Ei),aber auch nur seine Jungen fütterte, sind viele davon überzeugt. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
206
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück