Natürliche Geburtenregelung

Schlagwörter:
Ovulation, Follikelsprung, Follikelreifungsphase, Östrogene, Zervix, Gelbkörper, Referat, Hausaufgabe, Natürliche Geburtenregelung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Natürliche Geburtenregelung In einem Zyklus der Frau sind nur wenige Tage fruchtbar. Auffalligstes im Regelmonat: Regelblutung (Menstruation). Das wichtigste ist jedoch der Eisprung Ovulation. Follikelsprung-Follikelreifungsphase: vor Follikelsprung, Beginn mit 1.Tag der Menstruation; sie ist verschieden lang bei verschiedenen Frauen undverschieden lang in verschiedenen Zyklen bei ein und derselben Frau. Kurze Follikelreifungsphasen kurze Zyklen bei denen Ovulationstermin sehr früh im Zyklus liegt. Lange Follikelreifungsphasen langen Zyklen mit verspätetem Eisprung. Nicht wahr: Einzig 28-Tage-Zyklus, bei dem der Eisprung immer am 14. Tag sein soll. Beginn der fruchtbaren Zeit: Tag der Ovulation nicht bestimmen können, jedoch manche Frauen können die Zeit der fruchtbaren Tagen erkennen: Sobald wachsende Bläschenfollikel vorhanden sind, von denen einer zum sprungreifen Follikel werden soll, kommt es zur vermehrten Bildunng der östrogene (weibliche Hormone) dies führt zu einer vermehrten Schleimprodukton in der Zervix. Dies zeigt, daß die betreffende Frau in eine mögliche Eisprungphase eingetreten ist. Wann kommt es zur Ovulation In unfruchtbar festgestellten Tagen ist nie eine Schwangerschaft eingetreten Spontanovulation Gelbkörper Das Gelbkörperhormon Progestaron wird bereits in geringem Ausmaß vom sprungreifen Follikel gebildet, der eigentliche Gelbkörper wird aus der Wand des Follikels aufgebaut. Der Name kommt daher, daß durch die Einlagerung eines Farbstoffes dieses ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
472
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück