Der 8086 88 als Rechenkünstler

Schlagwörter:
Segmentregister, Programmcode, Binärformat, Dezimalformat, Zieloperand, Quelloperand, Flags, Grundfuktion, Arithmetik, logische Verknüpfungen, Referat, Hausaufgabe, Der 8086 88 als Rechenkünstler
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der 8086 88 als Rechenkünstler In diesem Referat wird jene Gruppe von Befehlen besprochen, denen der Computer seinen Namen verdankt (to compute engl. rechnen). Dies sind die Arithmetik- und Logikbefehle der 8086 88 - CPU. Die Arithmetikbefehle führen so elementare Operationen wie Addition, Multiplikation oder Division durch, während es die Aufgabe der logischen Befehle ist, zwei Werte nach einer logischen Grundfunktion (UND, ODER, XOR) bitweise zu verknüpfen. Inhalt 1. Arithmetikbefehle 1.1. Die Additionsbefehle 1.1.1. ADD 1.1.2. ADC 1.2. Die Subtraktionsbefehle 1.2.1. SUB 1.2.2. SBB 1.3. Die Multiplikationsbefehle 1.3.1. MUL 1.3.2. IMUL 1.4. Die Divisionsbefehle 1.4.1. DIV 1.4.2. IDIV 1.5. Die Befehle INC und DEC 1.6. Der NEG - Befehl 1.7. Die Befehle zur Vorzeichenerweiterung 1.8. Rechnen mit BCD - Zahlen 1.8.1. Korrektur nach Addition : AAA, DAA 1.8.2. Korrektur nach Subtraktion : AAS, DAS 1.8.3. Korrektur nach Multiplikation : AAM 1.8.4. Korrektur für Division : AAD 2. Logische Verknüpfungen 2.1. Die AND, OR, XOR und NOT - Befehle 2.2. Der TEST - Befehl 3. Schiebe- und Rotationsbefehle 3.1. Die Schiebebefehle 3.1.1. SAL 3.1.2. SAR 3.1.3. SHL 3.1.4. SHR 3.2. Die Rotationsbefehle 3.2.1. ROL 3.2.2. ROR 3.2.3. RCL 3.2.4. RCR 1. Arithmetikbefehle Fast alle Arithmetikbefehle der 8086 88 - CPU arbeiten mit schlichten 16 - Bit Zahlen. Dabei beschränkt sich der Befehlssatz auf die Grundrechenoperationen. Aus der Sicht des Prozessors hochkomplizierte Funktion wie Wurzel oder gar ...

Autor:
Kategorie:
Informatik
Anzahl Wörter:
3509
Art:
Spezialgebietsausarbeitung
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück