Marc Chagall

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Marc Chagall
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Marc Chagall Zeichnungsvortrag von Mirjam Haldimann 1b, Januar 1999 Quellen: I. Walther, F. Metzger, Internet Biographie: Marc Chagall wurde am 7. Juli 1887 als ältestes von neun Kindern einer jüdischen Familie in Witebsk (Weissrussland) geboren. Sein Vater war Arbeiter in einem Heringsdepot, seine Mutter Hausfrau. Mit zwanzig Jahren besuchte er die Kunstschule in St. Petersburg. Drei Jahre später ging er zum ersten Mal nach Paris. 1915 heiratete er die Russin Bella Rosenfeld, ein Jahr später kam eine Tochter zur Welt. In der folgenden Jahren wurde er zum Kommissar der bildenden Künste für das Gouvernement Witebsk ernannt, arbeitete als Zeichenlehrer in einer Kriegswaisenkolonie und konnte in Berlin, Russland, Paris und New York ausstellen. 1941 zog er wegen dem ausbrechenden Krieg nach New York. 1944 starb seine Frau, weshalb er ein Jahr lang nicht mehr malte. Zurück in Frankreich heiratete er sechs Jahre später Walentina Brodsky. Am 28. März 1985 starb Chagall als berühmter Mann in Frankreich. Seine Werke: Kubistische und surreale Bilder, Wandgemälde und Farbige Fenster (z.B. im Frauenmünster in Zürich). Warum veränderte sich Chagalls Stil so stark? Antwortvorschlag 1: Es ist normal, dass sich der Stil eines Malers stark verändert, das gehört zur Entwicklung eines Künstlers. Dafür: Die meisten Maler orientieren sich am Anfang vor allem an dem, was sie in den Kunstschulen lernen. Jeder Künstler muss seinen Stil erst finden, so auch Chagall. Auch z.B. Picasso malte anfangs ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
614
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück