Stifter, Adalbert: Brigitta

Schlagwörter:
Stephan Murai, Liebe, Ungarn, Referat, Hausaufgabe, Stifter, Adalbert: Brigitta
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Brigitta (Adalbert Stifter) Adalbert Stifters Werk Brigitta ist eine für den Autor typische stille und doch tiefgründige Hommage an die Liebe. Vielfach wurde Stifter geringschätzig als Idylliker und Harmonisierer abgetan, was wahrscheinlich an seinem fast schon genuinen Landschaftsschilderungen liegen dürfte. Erst spätere Generationen erkannten ihn als den vielschichtigen, abgründigen und packenden Erzähler, der er war. Wir fühlen uns manchmal zu einem hingezogen, den wir eigentlich gar nicht kennen, es gefallen uns seine Bewegungen, es gefällt uns seine Art, wir trauern, wenn er uns verlassen hat, und haben eine gewisse Sehnsucht, ja eine Liebe zu ihm, wenn wir oft noch in späteren Jahren seiner gedenken So beginnt Adalbert Stifter sein Werk Brigitta, er entführt den Leser in eine weit entfernte Welt, in der Zeit und Raum eine ganz andere Bedeutung zugemessen wird als wir es gewohnt sind. Die Geschichte handelt von der ungewöhnlichen Liebe zwischen dem schönen, edelmütigen, umworbenen Stephan Murai und der häßlichen, verkannten und verschlossenen Brigitta. Trotz ihrer Gegensätzlichkeit heiraten die beiden, doch schon kurze Zeit später kommt es zum Bruch. Nach ihrer Trennung verfolgen beide ihre ursprünglichen Wege weiter: Brigitta lebt einsam wie zuvor, leitet ihr Gut in der endlosen Steppe Ungarns, tut Männerarbeit und widmet sich voll und ganz dem gemeinsamen Sohn Gustav. Stephan hingegen unternimmt währenddessen weite, ruhelose Reisen, bis er sich schließlich auf ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
403
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück