Blattläuse

Schlagwörter:
Baumläuse, Blasenläuse, Borstenläuse, Maskenläuse, Röhrenläuse, Tannenläuse, Zierläuse, Zwergläuse, Referat, Hausaufgabe, Blattläuse
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
B l a t t l ä u s e Die Blattläuse gehören zur Unterordnung der Pflanzensauger. Es gibt ca. 2000 Arten in 8 Familien: Baumläuse Blasenläuse Borstenläuse Maskenläuse Röhrenläuse Tannenläuse Zierläuse Zwergläuse In Mitteleuropa leben davon ca. 750 Arten. Blattläuse sind weltweit verbreitete Parasiten an Wurzeln, Blättern und Stengeln von Pflanzen, denen sie häufig große Schäden zufügen. Sie sind 2-3 mm kleine, geflügelte oder ungeflügelte Insekten mit Saugrüssel und häufig röhrenförmigen Körperanhängen an den hinteren Segmenten. Der Körper ist weich, bei ungeflügelten Formen plump und mit wenig abgesetztem Kopf. Die zarthäutigen Flügel sind wenig beadert. Der Rüssel besteht aus vier, die Antennen aus zwei dicken und einem bis vier dünnen Gliedern. Die Mundwerkzeuge der Blattläuse sind daran angepaßt, Pflanzen anzubohren und deren Säfte auszusaugen, sie bilden einen Saugrüssel (Proboscis). Zwei hornförmige, vom Hinterende des Körpers abstehende Röhren oder Siphonen geben ein wachsartiges Sekret ab. Die Beine von Blattläusen sind lang und schlank, aber nicht zur schnellen Fortbewegung geeignet. Blattläuse entfernen sich nur selten weit vom Platz ihrer Geburt, außer während der Wanderflüge der Weibchen im Frühling und Herbst. Im Herbst legen die Weibchen befruchtete Eier, die den Winter in Spalten überdauern. Im Frühjahr schlüpfen daraus flügellose Weibchen, die sich parthenogenetisch (durch Jungfernzeugung, ohne Befruchtung durch Männchen) fortpflanzen (siehe ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
6093
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück