Die Entwicklung der Astronomie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Entwicklung der Astronomie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Entwicklung der Astronomie Zusammenfassung: Vor etwa 15 Milliarden Jahren dürfte unser Universum aus dem Urknall (big bang) hervor-gegangen sein. Millionen Jahre später zogen sich große Staubwolken zusammen, aus denen Galaxien entstanden ( Milchstraßensysteme oder Sternensysteme). Diese Galaxien haben Durchmesser von 10 000 bis 200 000 Lichtjahren u. enthalten 10 bis 1000 Milliarden Sonnen-massen sowie Staub u. Gas mit einem Masseanteil von 1 10 . Der durchschnittliche Ab-stand zweier Galaxien beträgt 100.000 bis 1,2 Mio. Lichtjahre. Die Gesamtzahl aller Galaxien in dem z.Z. beobachtbaren Teil des Weltalls wird auf rund 100 Milliarden geschätzt. Magnet-ische Wolken zogen Materiepartikel zusammen, die durch große Hitze und Kernexplosionen zu Sonnen wurden. Die Erde: Außen: Abkühlung Innen: Große Hitze Schon im Jahre 2000 vor Christus gab es bei den Babyloniern und ägyptern erste Zeichen von Astrologie und Mathematik (Monolithen für die Zeitmessung und Geometrie für den Bau großer Gebäude). Damals wurde angenommen, daß die Erde eine Scheibe sei, die von Wasser umgeben ist. Plato (427 bis 347 v. Chr), ein Schüler des Sokrates, glaubte damals schon, daß die Erde in Wirklichkeit eine Kugel ist. Aristarchos von Samos (320 bis 250 v. Chr.), ein griechischer Astronom, lehrte als erster die Bewegung der Erde um die Sonne. Claudius Ptolemäus faßte in seinem Werk Almagest das bis dahin gesammelte astrolog. Wissen zusammen und stellte das geozentische ptolemäische Weltsystem (die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
390
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück