Anthropologie

Schlagwörter:
Primaten, Australopithecus, Pithecanthropus, Neandertaler, Cro-Magnon, Referat, Hausaufgabe, Anthropologie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Anthropologie: Die Lehre von der Abstammung des Menschen Der Mensch der Vergangenheit DER URSPRUNG DES MENSCHEN Die Primaten (zu denen der Mensch gehört) erschienen zuerst ungefähr vor 70 Millionen Jahren, zu Beginn des Tertiäres. Die ersten Primaten waren kleine Lebewesen, die sich in mehreren Gruppen weiterentwickelten. Im Eozän zweigte sich eine Gruppe ab, um sich im Oligozän zu Affen zu entwickeln. Im späten Miozän verbreiteten sich die Affen bis nach Europa und Asien. Einer der häufigsten Typen war Dryopithecus, an den die heutigen Arten noch erinnern. Höchstwahrscheinlich war er ihr direkter Vorläufer. Der Ursprung des Menschen muß mit diesen Tiergruppen zusammenhängen. Afrika muß ein wichtiges Zentrum der Primatenentwicklung gewesen sein. 1925 wurde ein Schädel gefunden, der einige charakteristische menschliche Merkmale aufwies, obwohl er in der Gesamtansicht stark an einen Affen erinnerte. Das Gehirn hatte ein Volumen von 600 cm . Das entspricht ungefähr der Größe eines Gorillagehirns unserer Zeit oder weniger als der Hälfte eines heutigen Menschengehirns. Die Gelenke waren klobig und affenähnlich, die Stirne niedrig. Daraus folgt, dass die Frontallappen des Gehirnes schmal waren. Die Zähne ähnelten unseren heutigen, waren aber viel stärker. Der Kopf wurde im Gegensatz zu den Affen aufrechter getragen. Andere Hinweise besagen, daß diese Lebewesen aufrecht gingen und die Größe der heutigen Pygmäen besaßen. Höchstwahrscheinlich waren sie Jäger. Diese südafrikanischen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
732
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück