Theorien über Entstehung von Aggression

Schlagwörter:
Tiefenpsychologie, Ethologie, Konrad Lorenz, Frustrations-Aggressions-Hypothese, Verhaltensweise, Referat, Hausaufgabe, Theorien über Entstehung von Aggression
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Theorien über Entstehung von Aggression Wortbedeutung: lat. aggressio - Angriff Definition von Aggression bzw. Aggressivität: Aggression wird in der Psychologie als physisches oder verbales Verhalten mit der Absicht zu verletzen oder zu zerstören verstanden. Die Verhaltensforschung unterscheidet zwischen Aggression und Aggressivität Aggression bedeutet Angriff auf ein anderes Lebewesen, Aggressivität ist die Bereitschaft zu kämpfen. Die Diskussion über menschliche Aggressivität wird von Kontoversen beherrscht, die es sinnvoll erscheinen lassen bekannte Standpunkte über die Aggression darzustellen. Aggression als angeborene Verhaltensweise Diese Ansicht läßt sich sehr treffend mit einer Redewendung aus dem Essay Leviathan von Hobbes beschreiben: homo homini lupus est (der Mensch ist des Menschen Wolf) Obwohl in diesem Zitat der Wolf zu Unrecht verleumdet wird, entspricht diese Redewendung der ziemlich weit verbreiteten Ansicht, die den Menschen als ein instinktiv aggressives Tier betrachtet. Tiefenpsychologischer Standpunkt Einer der ersten psychologischen Vertreter dieser Auffassung war Sigmund Freud, der auch die Weiterentwicklung zu einem umfangreichen theoretischen Konstrukt vollzog. Er war der Ansicht, dass der Mensch von Geburt an zwei gegensätzlichen Trieben ausgesetzt sei: einem Lebenstrieb (Eros), der dem Menschen zu seinem Fortleben dient, und einem Todestrieb (Thanatos), der auf eine Selbstzerstörung des Individuums zielt. Freud glaubte, dass sich der Todestrieb ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1070
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück