Meyer, Conrad Ferdinand: Der Schuß von der Kanzel

Schlagwörter:
Pfannenstiel, Rahel Wertmüller, Kirche, poetischer Realismus, Referat, Hausaufgabe, Meyer, Conrad Ferdinand: Der Schuß von der Kanzel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat: C. F. Meyer: Der Schuß von der Kanzel 1) Kurzbiographie: am 11.Okt.1825 in Zürich 1840: Tod des Vaters; Beziehung zur Mutter wird problematisch Jurastudium in Zürich; nach einem Jahr abgebrochen Schwere Depressionen à Einweisung in eine Nervenheilanstalt durch die Mutter Nach wenigen Monaten als geheilt entlassen 1856: Suizid der Mutter (befreiend für Meyer) 1857: Reise nach Paris 1858: Reise nach Italien mit der Schwester 1863: erster Lyrikband (20 Balladen von einem Schweizer ) wird anonym veröffentlicht 1872: schriftstellerischer Durchbruch mit Huttens letzte Tage 1875: Hochzeit mit Luise Ziegler 1878: erneute Depression verbunden mit körperlichen Leiden 1892: Einweisung in die Heilanstalt Königsfelden (Aargau) 1893: Entlassung, aber keine Besserung am 28.Nov.1898 bei Zürich Wichtigste Werke Das Amulett (1873) Jürg Jenatsch (1876) Der Schuß von der Kanzel (1878) Der Heilige (1879) Gustav Adolfs Plage (1882) Die Leiden eines Knaben (1883) Die Hochzeit des Mönchs (1884) Die Richterin (1885) Angela Borgia (1891) 3) Aufbau und Inhalt 11 Kapitel Kapitel 1 5: Exposition (Vorstellen der Personen; Einführung in die Handlung) Pfannenstiel bittet den General um eine Stelle als Militärkaplan, da er glaubt, die schöne Rahel nicht zur Frau bekommen zu können Der General durchschaut ihn, und verspricht ihm Hilfe Rahel sucht General auf und bittet ihn wegen der Jagdlust ihres Vaters um Hilfe Der General verspricht ihr, Pfannenstiel zum Pfarrer von Mythikon zu machen, und sie ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
712
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück