Frisch, Max: Homo Faber

Schlagwörter:
Sabeth, Hanna, Schlangenbiss, Tochter, Referat, Hausaufgabe, Frisch, Max: Homo Faber
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Homo Faber Autor: Max Frisch Erscheinungsjahr: 1957 Reise mit dem Flugzeug nach Mexico-Gurthemala-Paname. Im Flugzeug sitzt er neben einem Deutschen, mit dem er eigentlich nicht reden will. In Mexico-City hatten sie eine Zwischenlandung. Faber wollte nicht mehr weiter fliegen und versuchte sich zu verstecken aber eine Flugbegleiterin entdeckte ihn in der Bar und nahm ihn in das Flugzeug mit. Im Flugzeug unterhielt er sich mit dem Deutschen der Handelsreisender war. Der Deutsche mit dem Namen Herbert erinnerte ihn an seinem ehemaligen Freund Joachim der in Houston-Texas wohnte. Der Deutsche arbeitete für deine Tabakfirma die eine Tabakplantage eröffnen wollte. Sein Bruder lebte schon einige Zeit dort aber ihm war das Klima zu anstrengend. Sein Bruder Joachim war der Freund von Faber. Das Flugzeug mußte in der Wüste notlanden. Der Aufenthalt in der Wüste von Tamoulpos, Mexico dauerte vier Tage und drei Nächte. Dort verbrachten der Deutsche und er die meiste Zeit mit Schach zu spielen, beide redeten nicht sehr viel. Faber beschloß mit ihm seinen Bruder auf der Plantage zu besuchen. Faber und Herbert fuhren mit dem Zug der durch den Busch führte nach Palanque dort verbrachten sie einige Tage in einer Unterkunft, weil sie keinen Jeep hatten. Ein Forscher der ebenfalls dort wohnte lieh ihnen den Jeep. Sie fuhren zu der Plantage die Fahrt dauerte 2 Tage bis sie endlich die Plantage erreichten. Dort entdeckten sie Joachim der Selbstmord begannen hatte, wahrscheinlich war ihm das ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
709
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück