Der Hitlerputsch

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Hitlerputsch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Von: Andreas Meixensperger 1923 Der Hitlerputsch Politische Lage in Bayern: ? Die Angehörigen der Regierung, wie Knilling (Ministerpräsident) und Generalstaatskommissar von Kahr waren konservativ. ? Die meisten Parteien waren bemüht ihre Stellung im Parteiengefüge zu halten. ? NSDAP: Neue, noch kleine Partei ? mussten offensiver als die anderen sein. - Hitler hatte DAP in NSDAP umbenannt - NSDAP wuchs schnell - Militarisierung der Partei Hitlers Programm: 1. Novemberverräter vernichten 2. Neues, nationales Deutschland aufbauen. 3. Zurückeroberung des Platzes, der Deutschland zusteht. Die Partei: ? 1923 war die NSDAP schon vollkommen in Hitlers Hand. Sie war nun in zivile Partei und militärische Organisationen aufgeteilt. - Wichtigste militärische Organisation: Sturmabteilung (SA, 1500 Mitglieder in München) - Ab Mai 1923 gab es zusätzlich den Stoßtrupp Adolf Hitler (Vorläufer von SS, 120 Mitglieder) ? Die Mitgliederzahl stieg rapide an, obwohl im Großteil Deutschlands die Partei verboten war. ? Viele junge Mitglieder ? Kaum Adel und Bauern ? Frauen nicht aktiv ? Parteizeitung: Völkischer Beobachter (wird im Oktober 1923 verboten) Die Ursachen: ? Unzufriedenheit des kleinen Mannes ? Hitler unter Zugzwang Der Plan: ? Reichswehr und Polizei auf eigene Seite ziehen ? Macht in den bayerischen Großstädten übernehmen. ? Zuckerbrot und Peitsche bei der Bevölkerung Der Putsch: ? Kahr hält Rede im Bürgerbräukeller, unter den Zuhörern sind die wichtigsten Repräsentanten der ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
406
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück