Grimm, Gebrüder, Jacob Ludwig Karl Grimm (1785-1863) und Wilhelm Karl Grimm (1786-1859)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Grimm, Gebrüder, Jacob Ludwig Karl Grimm (1785-1863) und Wilhelm Karl Grimm (1786-1859)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gebrüder Grimm Jacob 4.April 1785 in Hanau 20. September 1863 in Berlin; Germanist; 2 Brüder eigentliche Begründer der germanistischen Altertumswissenschaft, Sprachwissenschaft und der dt. Philologie Das Leben und die Werke der Brüder sind aufs engste miteinander verbunden (durch eine Haus- und Wohngemeinschaft. 1802 Jurastudium J bei F.K.Savigny in Marburg 1805 Kriegssekreteriatsakzessist in Kassel 1808 Privatbibliothekar des Königs Jerome 1809 zugleich Staatsauditeur 1814 15 Teilnahme am Wiener Kongress als Legationsrat 1816 aus Zeitgründen für seine Arbeit lehrte er eine Professur in Bonn ab und wird 2. Kurfürstlicher Bibliothekar in Kassel 1830 Wilhelm und Jacob gehen nach Göttingen als Professor und Bibliothekar in Göttingen Göttinger Sieben Amtsenthebung und Ausweisung 1837 Kassel in der Folgezeit Arbeit am Deutschen Wörterbuch nach Idee von M. Haupt und dem Verleger G.A.Reimer 1840 Berufung als ordentliche Mitglieder der Akademie der Wissenschaften nach Berlin durch Friedrich Wilhelm IV 1846 Wahl Jacobs zum Präsidenten der 1.Germanistenversammlung in Frankfurt Werke 1812 15 Jacob hat Märchen gesammelt Wilhelm hat sie bearbeitetund in 2 Bänden veröffentlicht (größere Lebendigkeit der Märchen durch indirekte Rede und Einbau von Versen 1816 18 herausgabe der Deutschen Sagen (letztes gemeinsames Sammelwerk) Danach wendet sich Jacob der Philologie zu Altdeutscher Meistergesang 1919 Deutsche Grammatik : in der Folgezeit erweitert und zum Teil völlig umgearbeitet (1837, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
410
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück