Die Geschichte des Fußballs

Schlagwörter:
Tsu Chu, Geschichte, Entstehung, Verband, Rugby, FIFA, DFB, Toto, Länderspiel, Bundesliga, Liga, Referat, Hausaufgabe, Die Geschichte des Fußballs
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geschichte des Fußballs Jan Breddin, gk Sport 13 1 3000 v. Chr. China: Tsu Chu ( einen Ball mit dem Fuß stoßen); das Spiel war Soldaten vorbehalten, fand vor dem kaiserlichen Palast statt 2000 v. Chr. Als Ballfüllung wird anstatt von Tierhaaren Luft verwendet ägypter, Römer (harpastum) und Griechen (episkyros) entdecken das Fußballspiel. Römische Legionäre spielten später harpastum in Britannien. Es wird vermutet, daß die Einheimischen ihre eigenen Ballspiele mit dem harpastum vermischten und daraus ein neues Spiel machten. 567 n. Chr. Fußball kommt nach Japan als religiöses Spiel (Kemari ) und wird bis heute gespielt. Man stößt sich dabei den Ball in einem Kreis stehend zu. 14. Jhd. 1315 wird in England wird das nutzlose Ballspiel verboten, da man um die öffentliche Ordnung und um die Vernachlässigung des Krieghandwerks fürchtete. Dies hatte aber keinen Erfolg, da 35 Jahre später englische Dörfer erste Mannschaften mit bis zu 100 Spielern (später auf 40 beschränkt) bildeten. Frankreich, Italien neben England Hochburgen des Fußballs (im Kloster Auxerre mußten neu eintretende Mönche einen Fußball mitbringen, Adelige mußten neben kämpfen auch Fußballspielen lernen, 3 Päpste aus der Familie Medici spielten nachweislich Fußball) 1850 Trennung des Fußballs (mit 1 Torwart, 1 Verteidiger, 1 Läufer, 8 Stürmer) in Rugby und Fußball 1863 Gründung des engl. Fußballverbandes (Football-Association ) und Aufstellung ausführlicher Regeln, die im Prinzip bis heute gültig sind 1884 ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
607
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück