Das Erzgebirge

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Das Erzgebirge
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Das Erzgebirge Allgemeiner überblick: Begrenzung: W: Vogtland S: Böhmisches Becken (Templice, Most, Karlsbad) O: Elbsandsteingebirge N: Städtelinie: Freiberg Chemnitz - Zwickau Pultscholle:à allmählicher Anstieg von N nach S über 40 km und steiles Abfallen nach S (Abdachung nur 5-8 km) höchster Berg: Keilberg (Klinovec) : 1244 m höchster Berg auf deutscher Seite: Fichtelberg 1214 m Entstehung: varistische Faltung: Faltung zu Sätteln und Mulden Abtragung Raum Zwickau Chemnitz: erzgebirgisches Becken trennte den nördl. Granulitgebirgssattel vom südl. Erzgebirgssattel mit intensiven Faltungen Spätphase: Magma drang ein Oberkarbon (bis Perm): Abtragungsschutt lagerte sich im Erzgebirgsbecken Aus dem im Sedimentationstrog liegenden Waldsümpfe bildeten sich Steinkohlelager in Innmulden Ablagerungen des Rotliegendes Tertiär: gewaltige Erdbewegungen hoben Erdscholle in mehreren Etappen um mehr als 1000 m an und stellten sie nach NW schräg gleichzeitig steiles Abbrechen der von NW allmählich ansteigenden Scholle nach S bis zum böhm. Egergraben schräggestellte Pultscholle à Beweis für Krustenbewegung sind die Basaltergüsse in Gestalt von Basaltsäulen und Basaltbergen Relief: Osterzgebirge: zum Großteil einfach und übersichtlich parallele Anordnung der Täler; allmähliches Ansteigen der Hochflächen nach Süden Gneise vorherrschend, auch Glimmerschiefer, Phyllit, Marmor östlicher Teil weicht abà Ursache: großer, von S nach N in Stufen absteigender Rücken d. Porphyre, der sich oft über ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
811
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück