Wolfenstein, Alfred - Städter (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Alfred Wolfenstein, Analyse, Referat, Hausaufgabe, Wolfenstein, Alfred - Städter (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Städter Das vorliegende vierstrophige Gedicht Städter von Alfred Wolfenstein, das zwei Quartette und zwei Terzette aufweist, ist ein Sonett. Auch lässt sich im gesamten Gedicht ein regelmäßiger Trochäus wiederfinden. Im Gesamtbild sind ein Klammerreim und ein Schweifreim festzustellen. Das lyrische Ich bezieht sich in diesem Gedicht auf die Großstadt, wie es diese empfindet und auch die Eindrücke der Menschen, die sich erdrückt und trotz der Menschen Massen einsam fühlen. Der Titel Städter verdeutlicht, dass das lyrische-Ich sich mit der Großstadt befasst. Jedoch stellt er es sehr dramatisch dar und schreibt in einem typischen expressionistischen Stil. Im ersten Quartett des Sonetts wird beschrieben, was das lyrische-Ich sieht und der Versuch ein Gefühl von Enge zu erzeugen, in ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
804
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück